Tauche ein in die Welt der griechischen Mythologie.
 
Startseitedie GeschichteKalenderGalerieFAQMitgliederAnmeldenLogin
Halbgötter
Bild
16 ♀ | 13 ♂

ZURZEIT HERRSCHT EIN ENDGÜLTIGER AUFNAHMESTOPP!


Zeiten & Wetter
Bild

Die Teams sind eingeteilt und deshlab haben die Halbgötter endlich Zeit sich mit ihren Teamkameraden zu unterhalten und auszutauschen, eine Pause steht an. Unterdessen merkt man immer mehr, dass es auf den Mittag zugeht, besonders jetzt, im Sommer. Es ist gerade Mitte der Woche, Mittwoch.


Bild
Bild

Die Sonne zieht am Horizont weiter ihre Bahnen immer mehr Richtung Höhepunkt, während dementsprechend die Temperaturen steigen. Ganze 30°C haben wir schon wieder und das ist noch nicht die Höchsttemperatur!
Ansonsten zeigt sich der Himmel eher klar mit ein paar einsamen Wolken, die ihren Weg durch die Windstille suchen.



Teilen | 
 

 Cafeteria ( Esskatina)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Katsu

avatar

Partner/in :
Nicht vergeben
Stammbaum :
Nyx, Göttin der Nacht
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 5:17 am

Daphne war anscheinend die gute Seele hier, denn sie grüßte auch Face, die gerade eben an unseren Tisch gekommen war.
Ich hielt Yume mal besser zurück, sonst wäre sie direkt zu Face' Hund gestürmt und hatte ihn inspiziert. "Hallo Face, ich bin Katsu.", grüßte ich sie und nickte leicht.
"Lass mich doch bitte hallo sagen gehen.", bat meine Hündin mich und ich seufzte lang und gedehnt. Dann ließ ich sie gehen.
Ich hatte recht behalten, sie stürmte sofort los, stoppte aber aprupt und lächelte ihr Hundelächeln.

(OFF: sorry für den kurzen Post, ich hab heute leider garnicht viel Zeit)
Nach oben Nach unten
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 5:18 am

Du meine Güte! Der ist aber eingebildet! Eines war klar. Wenn dieser Fynn nochmal so arrogant rüber glotzen würde, würde ich explodieren. Ich widmete meine Aufmerksamkeit wieder dem großen Mädchen zu. Ich bin Delia. Ich lächelte leicht unsicher. Irgendwie hatte ich Angst das wenn ich zu aufdringlich werde würde das sie dann ihren Hund auf mich hetzen würde. Ich aß meine Banane auf und veräumte mein Tablette. Mit einer Tasse Kaffee kam ich zurück. Nachdenklich nippte ich an der Tasse. Wie viele Halbgötter wohl hier zur Schule gingen?
Nach oben Nach unten
Luce

avatar

Partner/in :
Noch nicht ... *Blick zu Delia* ... noch ...
Stammbaum :
Vater heißt Helios.
Charakter Alter :
Wenn ich mich nicht irre: 17 1/2 Jahre!
Rang :
Administrator - zu eurem Unglück. XD

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 5:46 am

-> Luces kleine Hütte

Luce kam vor der Cafeteria an, schnell wuschelte er sich durch die Haare, damit seine ungekämmte Matte nicht mehr ganz sooo schrecklich aussah und dann trat er ein. Er hielt die Tür für Sotiris und ließ seinen Blick schweifen.
Zuerst fiel sein Blick auf einen Jungen und ein Mädchen, die gemeinsam am Tisch saßen und aßen, Sie wirkten etwas abgeschottet und der Junge schien keinen grßen Wert auf Gesellschaft zu legen, während er zeichnete. Vor ihm stand ein Tablett, was er nicht zu beachten schien und das Mädchen versuchte ihn anscheinend aufzutauen.
Der nächste Tisch war cool: Daphn, die verrückte, aber irgendwie süße Asiatin, Katsu, der zurückhaltende, aber eigentlich ganz nette Typ, eine Fremde, die etwas bedrohlich wirkte und zu guter letzt ... ein Mädchen, nein nicht irgend ein Mädchen, eine blonde Schönheit, die eine Ausstrahlung hatte wie keine andere. Sie wirkte sympatisch, soigar sehr sympatisch.

Das veranlasste Luce die Tür doch zufallen zulassen, den beiden am anderen Tisch nur kurz zu zunicken, sich ein Tablett zu schnappen, mit einer Flasche Wasser, eine Leberwurstbrot und einem Apfel und sich zu den dreien besser gesagt vieren zu setzten.
"Hey, Leute!", sagte er einfach und begann zu essen, während er in die Runde des Tisches blickte und noch einmal die Blonde musterte. Hässlicher geht ja auch ..., dachte er sich mit einem verschmitzen grinsen, was bei ihm aber nicht allzu selten war.



.:
 
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Fynn

avatar

Partner/in :
In deinen Träumen.
Stammbaum :
Persephone
Charaktergeschlecht :
Männlich
Charakter Alter :
noch 17 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 6:07 am

Als Helen zu mir an den Tisch kam hob ich meinen Blick nur kurz. Ich wusste nicht genau, warum ich jetzt auch zu ihr so unfreundlich war... aber es war einfach - meine Laune war ziemlich im Keller. Trotzdem schenkte ich ihr einen Hauch eines Lächelns, und nickte ihr dankbar für das Essen zu. "Danke. Das ist schon okay, ich bin nicht wählerisch." Dann senkte ich meinen Blick wieder auf die Karikatur der Vorzeigeblondine und grinste in mich hinein. Ohne aufzuschauen antwortete ich Helen. "Nicht richtig zeichnen, nur grobe Karikaturen. Ich hab einen ganzen Haufen davon... vor allem von Poseidon, und Mom. Ich weiss auch nicht..." Ich verstummte und nahm mit eine Semmel. Völlig in Gedanken biss ich ab und zerknüllte dann die Zeichnung. Meine Aufmerksamkeit war jetzt vollkommen auf Helen gerichtet. Sie schien auch ein wenig verändert, täuschte ich mich, oder glänzte da auch etwas wie Wut in ihrem Augen? Nein, nicht Wut. Eher.... Enttäuschung? Oder gar... Eifersucht? Nein! Ganz sicher nicht Eifersucht, weswegen sollte sie schon Eifersüchtig sein? Ich meine, nicht wegen mir.
Ich beschloss, nicht weiter darauf einzugehen. Es war nicht so, dass es mich nicht wunder nahm, aber es war nicht meine Art, nachzufragen. Wenn sei es mir nicht selbst sagte, dann war es bestimmt nicht wichtig. Und wenn es nicht wichtig war, dann hatte es mich nicht zu interessieren.
Helens Frage, ob ich 'sie' kannte, liess mich im Kauen innehalten. "Wen soll ich kennen? Daphne? Nicht wirklich, ist eine längere Geschichte." Ich hielt inne, redete dann aber weiter, zuckte mit meinen Schultern, das zynische Grinsen kam zurück auf meine Lippen. ; "Oder meinst du das Mädchen, was ich gezeichnet habe? Die kenne ich noch weniger. Sie ist nur irgendsoeine Trulla, die das Gefühl hatte, mich mit ihrem Blick irgendwie fertigmachen zu können, aber kläglich gescheitert ist." Den letzten Teil sagte ich etwas zu laut, bestimmt hatte Blondie es gehört. Aber das störte mich nicht. Ich machte kein Geheimnis daraus, dass ich sie nicht mochte. Und so, wie sie mich angesehen hatte, mochte sie mich auch nicht. Immerhin schien es auf Gegenseitigkeit zu beruhen.
Ich versuchte, meine Gedanken wieder zu meinem Frühstück zu lenken. Dieses mal aufrichtig lächelnd schaute ich Helen an. "Woher hast du denn gewusst, dass ich diesen Schinken so gern mag?"
Nach oben Nach unten
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 6:17 am

Jetzt reichte es mir. Ich war so sauer das mir erst gar nicht aufviel das noch jemand fremdes dazugestoßen war. Wütend stand ich auf. Umklammerte meine Kaffeetasse um nicht sofort los zu brüllen. Normalerweise war ich ruhiger. Doch dieser Fynn war so ätzend das ich meine Ruhe wohl kurz vergaß.
Was ist dein Problem? Ich stellte mich an deren Tisch. Du kommst hier rein, machst einen auf Oberguru und tust so als ob wir anderen deine Untergebenen wären. Wütend starrte ich ihm ins Gesicht. Du bist ein Halbgott. Schon vergessen? Kein ganzer! Du bist genau wie alle anderen hier und keinen Deut besser! Ich begann vor Zorn zu zittern.
Nach oben Nach unten
Fynn

avatar

Partner/in :
In deinen Träumen.
Stammbaum :
Persephone
Charaktergeschlecht :
Männlich
Charakter Alter :
noch 17 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 6:37 am

Zweifelnd hob ich eine Augenbraue. "Mein Problem? Du willst mein Problem wissen? Ich sag dir, was mein Problem ist. Du, und alle beschissenen Halbgötter. Und alle Götter. Diese bescheuerte Gesellschaft hier hat mein Leben kaputt gemacht, und ich brauche nicht so plappernde Etwases wie dich, okay? Verzieh dich Blondie, das hier ist nicht deine Baustelle, okay?" Ich war aufgestanden und hatte mich vor ihr aufgebaut. Sie war kleiner als ich, was nicht sondererlich überraschend war. Meine Stimme zitterte minim, ein Hauch von Wut und Frustration schwang in ihr mit, meine Augen waren zusammengekniffen. Meine Hände ballten sich wie von selbst zu Fäusten. "Ich? Ein Guru? Aber na klar doch, komm und bete zu mir. Meine Güte, merkst du eigentlich was für einen Scheiss du zusammenredest? Du bist ja echt so blöd wie du blond bist." Jetzt zitterte meine Stimme so richtig. Mein Herz pochte viel zu schnell, meine Hände bebten, aber ich hielt sie noch gesenkt. Ich schlug keine Mädchen, niemals. Aber das wusste ja niemand.
"Wie könnte ich vergessen, dass ich ein Halbgott bin? Hast du mal darüber nachgedacht, dass vielleicht nicht alle so glücklich mit ihrem Schicksal sind. Ich weiss ja nicht, welcher von den Idioten auf dem Olymp dich gezeugt hat - und es geht mir am Arsch vorbei, ob du damit glücklich bist.." Ein fernes Donnergrolles war durch die Tür zu vernehmen. Meine Augen weiteten sich ein Stück. "Ich weiss wahrscheinlich besser als du, dass ich keinen Deut besser bin. Ich hab mich mit mehr als der Hälfte der Götter angelegt. Komm, frag deinen werten Herr Papa, ich bin sicher, er hasst mich jetzt auch." Meine Augen schienen förmlich funken zu sprühen. "Und jetzt verzieh dich, Blondie." Meine Stimme war leise geworden, bedrohlich leise. Ich wollte mich nicht vergessen, nicht jetzt. Ich war kein Schläger, nicht gegen Mädchen. Aber wenn dieses Mädchen da nicht aufpasste, dann konnte das gefährlich werden.

_________________________________________________________________
Sorry für meine Sprache, aber sonst hätte es irgendwie nicht gepasst Wink
Nach oben Nach unten
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 6:46 am

Platsch. Wütend schüttete ich ihm den Kaffee ins Gesicht. So jetzt hör mir mal zu! Nenn mich noch einmal Blondie und ich hau dir eine rein! Ich begann heftiger zu zittern. Aus meinen Händen kamen helle blauen Funken und es zischte. Meinen Vater lässt du schön aus der ganzen Sache raus. Du hast kein Recht so über ihn zu reden. Du bist nicht der einzige der eine schlimme Zeit hinter sich hat. Anderen geht es auch mies. Knurrend warf ich die Tasse vor seine Füße. Und sag mir nicht was ich zu tun oder lassen habe! Kümmere dich um deinen eigenen Dreck.. Ich schrie ihn an. Die Funken wurden immer größer. Und mein Hals wurde trockener. Deine Mutter muss echt stolz auf dich sein. Mit dir als Sohn würde es mich wundern wenn sie noch halbwegs normal ist!


Zuletzt von Delia am Di Sep 04, 2012 3:26 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Bonnie

avatar

Partner/in :
Nicht vergeben
Stammbaum :
Morpheus
Charakter Alter :
14 Jahre
Rang :
Halbgöttin

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 6:54 am

Ich hatte zwar nicht erwartet, dass Face mir plötzlich zulächeln würde und mich mit besster Laune einladen würden mit ihr zu frühstücken, aber sie hätte ja wenigstens noch was sagen können, bevor sie mit unbewegter Miene davonstapfte. Jetzt stand ich also vor der Cafeteria wie bestellt und nicht abgeholt und hatte keine Ahnung ob ich mich dem Inneren dieses Hauses, voll mit Halbgöttern, stellen sollte, oder doch lieber einfach hierbleiben und bis zum Mittagessen hungern sollte. Kaum hatte ich den Gedanken zu Ende gedacht, meldete sich mein Magen mit Protestgebrumme. Na, gut.., gab ich mich geschlagen. Am Frühstück führte wohl kein Weg vorbei.
Ich steckte mir also eine in Gesicht fallende Strähne hinters Ohr, ging dann die Stufen zur Cafeteria hoch und drückte die schwere Türe auf. Wie erwartet empfing mich der typische Frühstückslärm, von Löffeln die auf Porzellan kratzten, Lachen in allen möglichen Tonlagen und aufgeregtem Geplapper. Ich hatte gerade Katsu erspäht, der an einem Tisch mit noch einem ganzen Haufen anderer
Leute saß, als plötzlich ein blondes Mädchen wütend von eben jenem Tisch aufstand und an mir vorbei zu einem Tisch stapfte, an dem das Mädchen vom Vortag mit einem großen dunkelhaarigem Jungen saß. Was er für ein Problem habe, wetterte sie los, warf ihm vor er würde sich wohl für was besseres halten als der Rest von uns. Vor lauter Überraschung, hatte ich die Tür mit einem lauten Knall ins Schloss fallen lassen. Der Junge hob nun die Augenbraue, bevor er seinerseits loslegte. Redete von „beschissenen Göttern und Halbgöttern“, wobei er mit ersterem garnicht mal so Unrecht hatte. Er bezeichnete sie noch als Blondie und gab ihr deutlich zu verstehen, dass sie sich verziehen möge. Gerade als ich dachte, das wars, stand er auf, ballte die Hände zu Fäusten und wetterte weiter. Wenn ich ein letztes Fünken Verstand und eine Hoffnung auf einen angenehmen Tag gehabt hätte, hätte ich mich vermutlich schon zu diesem Zeitpunkt aus dem Staub gemacht, aber anscheinend waren die Gehirnzellen da oben noch nicht ganz wach und so blieb ich einfach bei der Tür stehen, da ich nicht wusste, wo ich sonst hinsollte. Die Stimme des Jungen war leiser geworden, drohender, doch das Mädchen schien nicht viel auf Stille oder einen ruhigen Morgen zu geben, denn kaum hatte er den Satz, den ich nicht verstehen konnte beendet, landete der Inhalt ihrer Kaffeetasse in seinem Gesicht. Meine Augen weiteten sich bei diesem Anblick, so wütend hatte ich selten jemanden gesehen, die Streitereien in unserer Klasse waren eher unpersönlich und schnell vergessen gewesen. Pupertätskram halt, aber diese Sache hier schien sich ja zu einer regelrechten Feindschaft zu entwickeln. Ihre Stimme wurde immer lauter, je mehr sie sich aufregte, meine Mutter hätte spätestens jetzt einen Migräneanfall bekommen, Gott sei Dank hatte ich das nicht geerbt. Sie schrie ihn an, dass es anderen hier villeicht auch nicht so blendend gehe, und er gefälligst ihren Vater da raus lassen soll. Bei dem Kommentar über seine Mutter, sog ich scharf die Luft ein. Das war wirklich ein Schlag unter der Gürtellinie gewesen.
Nach oben Nach unten
Face

avatar

Partner/in :
Single
Stammbaum :
Tochter des Ares
Charaktergeschlecht :
Weiblich
Charakter Alter :
16 1/2 Jahre
Rang :
Krieger

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 6:59 am

Ich kraulte weiter Takis Kopf. Geh ruhig zu ihm., meinte ich den Blick zu Katsus Hund gewand.

Dann wurde meine Aufmerksamkeit von einem Streit auf sich gezogen. Streit war doch etwas herrliches, die wütenden Stimmen, die sich die unmöglichsten Dinge an den Kopf warfen. Wahre Musik in meinen Ohren.
Die Zeus-Tochter (das erkannte ich an den Blitzen die aus ihren Händen fuhren) hatte dem anderen eine Kaffetasse über den Kopf geleert. Ich musste mir ein Lachen verkneifen, diese Situation war wirklich zu komisch. Zu mindestens für jemandem mit meinem Humor. Takis vergnügte sich hingegen, mit dem kleinen Hund von Katsu. Ich wandte mein Gesicht wieder den beiden Streithähnen zu, eine Bemerkung konnte ich mir dann doch nicht verkneifen.
Was ist den jetzt kaputt?
Nach oben Nach unten
http://soulthieves.forumieren.com/
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 7:18 am

Kann es sein das du am 8.September geboren bist?
Dies ist der Tag des Idioten

Braucht die Dummheit einen Boten
Bedient sie sich des Idioten
Denn der kann sich nicht nur überschätzen
Sondern auch gegen alles Fremde hetzen
Von Werbebotschaften leicht verführt
Die Meinung oft unqualifiziert
Für Populismus sehr empfänglich
Und als Ärgernis im Straßenverkehr unumgänglich

Hm...ja das trifft dich ganz gut. Der Schreiber dieses Gedichtes muss dich wohl kennen.

Ich wurde immer wütender. Meine Funken immer heller und lauter. Und mein Hals immer trockener.
Mein Fingerspitzen kribbelten und ich wankte leicht. Wegen der Dehydratation begann ich komisch zu nuscheln. Man verstand nur noch komische Zischlaute.
Nach oben Nach unten
Luce

avatar

Partner/in :
Noch nicht ... *Blick zu Delia* ... noch ...
Stammbaum :
Vater heißt Helios.
Charakter Alter :
Wenn ich mich nicht irre: 17 1/2 Jahre!
Rang :
Administrator - zu eurem Unglück. XD

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 7:50 am

DAPHNE:

Daphne musste ein glockenhelles Halblachen-Halbkichern von sich geben, als Face sie so anschaute. Doch das Gekickel brach ab, als QUeenie sich um ihren Hals wand und auf den Schultern Platz nahm. "Queenie ...", sagte sie noch und bemerkte dann das Knurren von Face's Hund.
Nun trat auch noch Luce rein sie winkte ihn zu sich und er kam auch mit seinem Frühstück. Überschwenglich begrüßte sie ihn, er jedoch schien mal wieder in sein Essen versunken ... und hatte anscheinend ein Interesse an Delia. Was sie wieder Kichern ließ.
Doch das verstummte erneut, denn plötzlich sprange Delia auf und ging zu Fynn rüber mit fragendem Blick schaute sie der Blonden nach und ihre großen Augen weiteten sich noch mehr, als Delia einen handfesten Streit mit Fynn begann und die halbe Cafeteria zusammen schrie, während ihre Kaffeebecher bzw,. dessen Inhalt auf Fynn landete. Erschrocken queikte sie auf, doch Face schien sich unheimlich gut zu amüsieren. Das ein anderes Mädchen auftauchte bemerkte sie leider vor lauter Aufregung nicht.


LUCE:

Luce schaute der Blonden hinterher und aß dann weiter, doch plötzlich brüllte diese los. Der Junge, zu dem sie gegangen war antwortete demantsprechend und schnell schlang Luce sein Essen runter, um aufzuspringen. Eine Zeit lang beobachtete er das ganze, doch plötzlich leert die Kleine ihre Tasse über dem nicht allzu zu schwachen Typen ihre gegenüber.
Sofort schritt er rüber, beachtete nicht die Funken, die sie zu sprühen begann und nahm sie sie beseite. Nun stand er ärgerlicher Weise zwischen ihr und ihm. Doch er achtete nicht darauf und starrte ihr eindringlich die Augen. Fast verlor er sich in ihnen, doch er schaffte es noch sich von ihnen loszureißen.



.:
 
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 7:57 am

Bei der Berührung zuckte ich zusammen. Ein kleiner Blitz schoß durch meinen Arm und sprang über auf den Fremden Jungen. Erneut zuckte ich zusammen als der Strom aus meinem Finger schoß. Als ich Fynns Gesicht nicht sah, da mir der Fremde den Weg versperrte, wurde ich langsam ruhiger. Doch jetzt hatte ich ein Problem. Wohin mit dem Blitz? Ich zitterte immer stärker. Es war anstrengend einen Blitz so lange zurück zu halten. Meine Augen begannen verschwommen zu sehen. Zu lange... nuschelte ich. Ich streckte meine Hand aus, richtung Fenster. Mit einem lauten, schrillen Kreischen zersplitterte das Glas. Der Blitz war riesig. Er war laut, hell und riesegroß. Draußen schlug der Blitz in einen Baum ein der zu brennen begann. Ich zitterte immer heftiger. Meine Zähne klapperten und ich wankte stärker. Meine Augen verdrehten sich und es wurde dunkel. Ohne Wasser im Körper war ich schwach und verlor schnell das Bewusstsein. Als ich umkippte schlug ich laut mit meinem Kopf gegen einen der Tische.


Zuletzt von Delia am Mo Sep 03, 2012 8:27 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Luce

avatar

Partner/in :
Noch nicht ... *Blick zu Delia* ... noch ...
Stammbaum :
Vater heißt Helios.
Charakter Alter :
Wenn ich mich nicht irre: 17 1/2 Jahre!
Rang :
Administrator - zu eurem Unglück. XD

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 8:23 am

OFF: Bittet wartet! Ich will eigentlich noch posten, aber kann das wahrscheinlich erst morgen.



.:
 
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Face

avatar

Partner/in :
Single
Stammbaum :
Tochter des Ares
Charaktergeschlecht :
Weiblich
Charakter Alter :
16 1/2 Jahre
Rang :
Krieger

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 8:39 am

Off. Post weg Very Happy


Zuletzt von Face am Di Sep 04, 2012 2:55 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://soulthieves.forumieren.com/
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 9:02 am

OFF: Hey Face. Ich weiß nicht ob du das was Luce geschrieben hast gelesen hast?
Spoiler:
 
Luce kann nämlich erst Morgen posten und das wäre uns eigendlich sehr wichtig. Ich weiß du musst nicht, aber könntest du deinen Post vielleicht so editieren das du nicht gleich bei mir bist? Luce steht nämlich direkt neben mir und ich glaube das er mir dann hilft.
(Was natürlich total romantisch ist - weil wir später ja zusammenkommen) Das erste Mal das ich ihn sehe und dann kippe ich um ^^
Nach oben Nach unten
Face

avatar

Partner/in :
Single
Stammbaum :
Tochter des Ares
Charaktergeschlecht :
Weiblich
Charakter Alter :
16 1/2 Jahre
Rang :
Krieger

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Mo Sep 03, 2012 5:58 pm

OFF: Upps tut mir total Leid D: Hab ich übersehen :/ Ich lösche den Post bzw. edidiere ihn! Wink
Nach oben Nach unten
http://soulthieves.forumieren.com/
Daphne

avatar

Partner/in :
Leider nicht vergeben.
Stammbaum :
Mein Vater ist Hermes.
Charakter Alter :
16 Jahre bin ich jetzt alt. ;)
Rang :
Nun bin ich Wohl oder Übel Administratorin.

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Di Sep 04, 2012 2:35 am

OFF: Sorry Face,aber da ich den Post schon geplant habe wirst du jetzt irgnoriert. Tut mir leid ...


LUCE & MRS. JOHNS:

Luce spürte, wie er sie so festhielt, wie ein Teil der Spannung, auf die er nicht geachtet hagtte auf ihn übersprang. Der Schlag war so heftig gewesen, dass er sie augenblicklich los ließ und zurücktaumelte, während sein Körper außer Kontrolle kam.
Heftig zuckend bekam er einen Stuhl zu fassen und versuchte sich zu beruhigen, was mit dem Mädchen passierte, bemerkte er leider er zu spät. Denn diese hatte kurz danach einen Blitz quer durch den Raum und durch ein Fenster gejagt und war dann zusammen gesackt.
Nachdem er sich wieder gefasst hatte und aufgehört hatte etwas vor sich hin zu stottern schleppte er sich zum Mädchen rüber. Nach ein paar tiefen Atemzpgen nahm er sie hoch und wollte sie zum gemeinsamen tisch tragen.

Doch dann kam Mrs Johns reingebraust und erfasst schnell die Situation. Die rüstige Alte kam zu Luce rüber und sagte: "Ich weiß j nicht, was hier vorgefallen ist, aber du bringst sie jetzt nach hinten, da hab ich ebenfalls einen kleine Raum, wo sie sich hinlegen kann und ich mich um sie kümmern kann, denn du siehst auch etwas schwummerig aus."
Nun trat sie zum Fenster und sah noch wie die leztzten verkohlten Reste des Baumes glühten, in den anscheinend ein Blitz geschlagen war, der bestimmt vom Mädchen gekommen war und irgendwie noch den Jungen getroffen hatte. Nach einiger zeit des Überlegens starrt sie angestrengt auf die Scherben, welche sich in dem Moment erhoben und sich in das fenster einsetzten wie ein Puzzel.
Kurz dankte sie Hera im Geiste. Da jene ihre Schutzgöttin war und wenn es schwierig wurde ihr zur Seite stand. Das kam daher, weil sie aj weder magisches Wesen noch Halbgöttin war und somit ein einfacher sterblicher Mensch. Doch in einem Camp mit Halbgöttern als Schützlingen und magischen Wesen als Kollege brauchte selbst so eine Dame wie Mrs. Johns Hilfe.
Zu guter letzt sverkündete sie: "Ihr könnt jetzt alle in Ruhe weiter essen. Außer du!", sie zeigte auf das Mädchen von gestern Abend und führte fort: "Du, meine Liebe, sollst zum Flammenkopf und gibst ihm Anweisung, wie er die Kleine zu versorgen hat, ich glaube nämlich, der packt das nicht."
Sie zwinkerte der Brünetten zu und verschwand dann wieder in der Küche. Sie wird sich hoffentlich freuen, den Flammenkopf herum zu kommandieren und er kriegt so seine gerechte Strafe. Wenn er mitspielt bleibt ihm eine Strafe für gestern Abend ersparrt., dachte sie mit einem Grinsen und war froh zwei Fliegen mit einer Klappe erwischt zu haben.
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Di Sep 04, 2012 3:54 am

Ich hörte die Frau sprechen doch ich konnte meine Augen nicht mehr öffnen. Ich war zu schwach. Als der Fremde mich hochhob wollte ich protestieren und ihm klar machen das ich wohl im stande war allein zu gehen. Doch ich schaffte es nicht mal mein Gebiss zu lockern. Ich war zu erschöpft. Das einzige was jetzt helfen konnte war Wasser. Egal wie. auch wenn sie es mir über den Kopf schütteten. Am besten wirkte es natürlich wenn ich es trank. Vielleicht sind sie so schlau und gießen es mir den Rachen runter? Das nervigste an der ganzen Sache war das ich sie hören konnte. Aber mein Gebiss war zu verkrampft um ihnen zu sagen was ich brauchte. Wasser! Schrie ich in Gedanken.
Nach oben Nach unten
Sotiris

avatar

Partner/in :
Mein Herz schlägt nur noch für sie, vom ersten Augenblick an war es mir klar...Daphne ich ♥ dich!
Stammbaum :
Boreas
Charakter Alter :
18 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Di Sep 04, 2012 8:33 am

<-- Luces Hütte


In Gedanken versunken, da ich mir nochmal die einzelnen Wörter vom Brief meines Vater durch den Kopf gehen ließ, schaute ich träumerisch auf den Kies, der den Weg darstellen sollte. Für einen Moment hielt ich innen und schoss eine Dose, die sich in meiner Nähe befand, paar Fußlängen weiter. " Du wirst mehr über mich in den andern Brief erfahren..." Hallte es mir durch den Kopf, wobei ich mir fragte: „ Was für einen andern Brief? Und was wird wohl drin stehen? Meine Kräfte? Ein dunkles Geheimnis? „. Die Gewissheit zu wissen, dass man in einer Art außergewöhnlich war machte mich sehr neugierig, aber auch beunruhigte sie mich etwas. Denn ich wusste nicht genau, welcher der vielen Götter überhaupt mein Vater war und was dies alles überhaupt für mich zu bedeuten hatte. Ich wusste nicht so recht wie ich es beschreiben sollte, was in mir nun vorging, doch mein Leben schien so umgekrempelt. Als hätte jemand alles durcheinander geworfen und auch irgendwie kam mein Dasein mir so anderes vor. Ich hatte das Gefühl, alles durch anderen Augen zu sehen. Durch klarere Augen. Als wäre meine Sicht vorher von einem Schleier getrübt wurden und nun wäre ich ihn los geworden. Wie kaltes Wasser, hatte mich die Nachricht überschütte, ein Halbgott zu sein. Etwas zu sein, was man nur von Sagen her kannte und was als nicht wirklich beschrieben wurde, war einfach unglaublich. Doch Luce hatte es mit einer so Gelassenheit und Ernsthaftigkeit gesagt, dass ich es ihm glaubte. Tief versunken wie ich gewesen war, hatte ich nicht bemerkt, dass die Tür nur eben für mich offen gestanden hatte, da sie Luce aufgehalten hatte. Denn gerade als ich herein schreiten wollte, fühlte ich einen Windschlag vor mir und ehe ich mich versah, raste die Tür auf mich auch schon zu. Doch ich hatte Glück, bevor die Tür mir noch ins Gesicht knallen konnte, wich ich ihr geschickt aus und glitt in die sagenumwoge Caffeeteria ein, von der Luce mir ja schon so viel erzählte oder besser gesagt erklärt hatte. >> Was bist du den für ein Gentleman? Hält den Ladys nicht mehr die Tür auf ?...oder haben wir es mal wieder auf mich abgesehen und das war einer deiner Tricks, um mich willkommen zu he… << scherzte ich gerade, wobei meine Stimme schnell erstickte, als ich die aufgewühlten Gesichter der andern sah. „ Was ist den hier passiert?“ Fragte ich mich und steckte meine Hände in die Hosentasche, wobei ich die Arme so gelegen hatte, dass ich mich gut auf meinen Krücken noch abstützen konnte.



MY HEART BELONGS TO YOU :
 
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Di Sep 04, 2012 8:41 am

Ich hörte die fremde Stimme. Wieder jemand neues. Vielleicht auch so ein Idiot wie Fynn? Ich dachte drüber nach und begann ein Gesicht zu der Stimme zu basteln. Mitlerweile hatte ich ein bisschen Kraft zurück gewonnen, dadurch das ich mich nicht bewegt hatte. Aber ohne Wasser würde das ewig andauern. Ich sammelte meine Energie. Ich versuchte alles ganz schnell zu machen um so etwas Kraft zu sparen doch anscheinend klappte es nicht. Meine Augen öffneten sich. Ich befreite mich aus den Armen und glitt auf meine Füße. Doch sie gaben unter mir wie Pudding nach. Ich griff nach dem Arm des Jungen und hielt mich fest. Ich kann alleine gehen. Keuchte ich zwischen zusammen gebissenen Zähnen hervor. Ich brauch nur eine Stütze.
Nach oben Nach unten
Helen
Admin
avatar

Partner/in :
Single
Stammbaum :
Uranos
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17 Jahre
Rang :
Avatar-Maker

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Di Sep 04, 2012 8:53 am

Ich saß vor Fynn und hatte die anderen ausgeblendet, ich brauchte sie nicht jedenfalls nicht in diesem Augenblick. Ich wollte mich auf ihn konzentrieren, ich hatte ihn doch gerade erst wieder bekommen und er war meine Rettung für den Tag. Mein Fels in der Brandung. Es klang schwächlich und dazu machte es mich abhängig aber alles war leichter, als den Tag alleine zu beschreiten. Ich lächelte ihm zu. "Der Schinken, hmm. Er hat mich so angelacht, ich dachte mir, der müsste dir schmecken." Ich erkannte, dass ich im Moment nur Ablenkung für ihn war. Er war zu fokusiert auf dieses Mädchen, dessen verunstaltete Variante auf seinem Blatt mit einer hässlichen Fratze zu uns auf blickte. Ich schüttelte ruhig den Kopf. Was war los mit ihm? Es schien als müsse er irgendetwas verarbeiten und wusste sich nicht anders zu helfen.
Ich wurde nicht schlau aus ihm. Leise seufzte ich.

Doch dann ging alles ganz schnell. Dieses blonde Mädchen war aufgesprungen und kam echt wütend zu uns herüber. Es entstand ein lautstarker Streit zwischen ihnen und ich hatte keine Ahnung was ich tun sollte. Ich kannte sie nicht und wollte mich nicht einmischen. Doch hatte ich doch Angst um beide. Es waren Halbgötter, bei normalen Teenagern, klar. Kein Problem, aber bei uns? Ich stand auf und hob beschwichtigend die Hände. "Ehm ... Leute ..." Super! Das hatte geholfen, nun hatte Fynn Kaffee im Gesicht und ich ging aufgebracht zu den beiden rüber, stellte mich vor ihn und starrte das Mädchen an. "Was hast du für ein Problem? Was hat er getan?" Ich wurde auch wütend, konnte mich aber weit genug beherrschen. Sie ließ ab von ihm, wurde aber von komischen Zuckungen durch gerüttelt. Zweifelnd sah ich sie an. Sie hielt irgendwas zurück.

Dann passierte es, ein heißer Blitz zischte an uns vorbei und ich wich gerade noch rechtzeitig aus. Glas splitterte und ein Baum stand in Flammen. Nun gut, was bedeutete das jetzt? Mir war Scheiß egal, welcher Gott ihr Vater oder Mutter war oder was das jetzt alles heißen sollte. Ich wäre beinahe getroffen worden, und das nur wegen ihr! Ich musste tief durch atmen. Dann drehte ich mich zu Fynn um und sah ihn fragend an." Alles okay bei dir?" Aber ich wusste wie sehr er es hasste in den MIttelpunkt gestellt zu werden. Deswegen wandte ich mich ab und stellte mich neben ihn. Er konnte auf sich selbst aufpassen. Doch irgendetwas in mir wollte ihn schützen.

In dem Moment betrat die freundliche Misses Schlechtgelaunt von Gestern den Saal. Sie nun auch noch zu sehen, machte mich erst recht wütend. Aber ich hielt mich zurück, ich hielt jegliche Regung zurück und beobachtete sie nur. Dann kam der Auftrag, ich solle mich um Blondie kümmern. (Fynns Bezeichnung war einfach nur zutreffend.) Beinahe hätte ich ironisch aufgelacht aber ich wandte den Blick ab und lachte in mich hinein. IHR sollte ich helfen? Klar, sonst noch Wünsche?

Aber mir blieb eh keine andere Wahl, leise stöhnend stand ich auf und wandte mich Mrs John zu. "Mrs., ich möchte ihnen nicht ihre Arbeit nehmen, ich habe sehr wohl gehört, wie sehr ihnen diese Arbeit am Herzen liegt. Aber ich werde es tun, wenn Sie danach verlangen." Ich mochte sie nicht, ich hasste dieses Camp und ich verabscheute dieses Mädchen. Ich wandte mich dem Jungen (Luce) und Blondie zu und machte mir nicht die Mühe nett zu wirken. Zu Fynn sagte ich noch, "ich bin gleich zurück. Warte bitte einen Moment.", und schritt voran. Dabei bemerkte ich den Jungen, der auf Krücken lief, und eben zur Tür herein gekommen war. Und ich sah, dass Blondie wieder zur Besinnung gekommen ist. "Höre auf sie und kommt." Dann ging ich wirklich los.

____________________

Am Ende des riesigen Raumes angekommen, öffnete ich die besagte Tür und trat in den Raum. Eine großzügige Liege stand in der Mitte und ich sah mir alles an. Dann wandte ich mich dem Mädchen zu. Ich wusste was sie hatte, Chemie, Physik oder Bio. Der Blitz war riesig gewesen. Sie war dehydriert und brauchte dringend Flüssigkeit. Zu dem Jungen sagte ich: "Leg sie dort hin. Ich bin sofort zurück." Ich trat erneut in den großen Saal und holte einen großen Becher und füllte ihn mit Wasser. Dabei achtete ich darauf das es möglicherweise die Körpertemperatur enthielt. Zurück im Raum sagte ich zu dem Jungen. "Hier, das ist Wasser. Flöß es ihr ein, sie muss mindestens drei solcher Becher trinken. Wenn sie es nicht tut, wird es ihr sehr bald noch schlechter gehen. Also tu was ich dir sage, wenn dir etwas an ihr liegt." Ich hatte keine Ahnung in welcher Beziehung die beiden mit einander standen, aber das war mir auch herzlich egal. Ich wartete darauf das der Junge sie hinlegte und mir den Becher abnahm. "Und außerdem musst du darauf achten, dass das Wasser so gut wie genau 37° hat, dass kann sie am Schnellsten aufnehmen." Ich lächelte nicht und wartete. Ich musste unbedingt mit Fynn reden.


_____________________________________________________

Nach oben Nach unten
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Di Sep 04, 2012 9:29 am

Bist du Fynns Maskottchen? Ich wusste ja nicht das er ein Mädchen braucht um sich zu verteidigen! Vielleicht sollte ich aufhören mich mit den anderen Halbgöttern anzulegen aber im Moment war mir das total egal. Komischerweise wurde ich immer fies wenn ich einen Blitz abgefeuert hatte. Natürlich war ich davor auch nicht gerade freundlich gewesen aber er hatte mich provoziert. Ich konzentrierte mich darauf nicht wieder umzukippen. Es kostete viel Energie die ich im Moment nicht besaß. Stehen allein war schon saumäßig anstrengend. Beim Gehen konnte ich nicht versprechen das ich nicht nochmal hinfiel. Um ihr deutlich meine Meinung zu sagen machte ich einen auf Cheerleader und wedelte mit den Armen.Go Fynn! Schlechte Idee. Ich schwankte verdächtig. Bumm. Nun war ich auf den Knien. Ich atmete tief ein und aus. Zog mich an einem der Tische hoch und setzte mich auf einen Stuhl. Ich muss mich nicht hinlegen! Ich bin total fit.Lügen konnte ich noch nie gut, meine Stimme klang so erbärmlich. Die ganze Zeit hatte ich mir nur Sorgen ums umkippen gemacht das ich die Schmerzen an meiner rechten Schläfe gar nicht bemerkt hatte. Automatisch griff ich an die Stelle die so pochend schmerzte. Als ich auf meine Finger blickte wurde mir schwummrig. Blut. Scheiße! Leise fluchend suchte ich etwas das ich auf die Wunde legen konnte. Bis jetzt hatten meine Haare die Verletzung verdeckt. Ich nahm eine Serviette vom Tisch und drückte sie fest auf die Blutung. Mein Kopf tät höllisch weh. Jetzt wurde es sogar anstrengend den Kopf zu heben. Ich schloss die Augen. Kurz darauf war ich eingeschlafen.
Nach oben Nach unten
Luce

avatar

Partner/in :
Noch nicht ... *Blick zu Delia* ... noch ...
Stammbaum :
Vater heißt Helios.
Charakter Alter :
Wenn ich mich nicht irre: 17 1/2 Jahre!
Rang :
Administrator - zu eurem Unglück. XD

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Di Sep 04, 2012 7:48 pm

Luce stöhnte leicht entnervt. Sicher, das war die Art dieser Alten ihn zu bestrafen, das Mädel, was er gestern gepflegt ignoriert hatte, weil sie so extrem unfreundlich gewesen war und sich aufgespielt hatte, durfte ihn nun herumkommandieren.
Nach einem weiteren Seufzer wollte er Delia in den Raum tragen wo die Brünette schon wartete, aber Delia befreite sich und meinte, sie würde das schon schaffen, doch dabei klang sie alles andere als stark und musste sich sofort an den Armen des Jungen festklammern.
Er musste etwas grinsen und stützte sie, bis sie ihm Raum waren. Auf dem Weg sah er noch, wie Sotiris schnell zur Tür herein flitzte um nicht von ihre erschlagen zu werden. Entschuldigend blickte er kurz zum Asiaten und machte mit einer Kopfbewegung klar, dass er sich um die Blonde kümmerte.
Mit dieser war schließlich, auch unter eigenem Wanken, im Raum angekommen wo die Andere schon wartete und trotz ihrer Entnervtheit Mrs. Johns gegenüber deren Befehl sofort in die Tat umsetzte. Die würde es nie zugeben, aber sie und Mrs. Johns sind sich ähnlicher als beiden lieb ist. Dachte er mit einem verschmitzen Grinsen.
Doch Das Mädchen an seinem Arm hatte nun auch angefangen sich mit der Brünetten anzulegen, weil diese eben noch einschreiten wollte. Sie fuchtelte mit den Armen herum und plumps, saß sie auf dem Boden. Dummerweise hatte sie sich die Schläfe angehauen.
Kurz danach war sie wie eingeschlafen und Luce stöhnte erneut leise auf. Vorsichtig hob er sie auf die liege und setzte ihr den Becher an den Mund. Bitte, trink endlich., dachte er. Er mochte es ganz und gar nicht diese Schönheit so zu sehen.



.:
 
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Daphne

avatar

Partner/in :
Leider nicht vergeben.
Stammbaum :
Mein Vater ist Hermes.
Charakter Alter :
16 Jahre bin ich jetzt alt. ;)
Rang :
Nun bin ich Wohl oder Übel Administratorin.

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Di Sep 04, 2012 8:15 pm

Daphne schrie kurz vor Angst auf, als Delia plötzlich einen gewaltigen Blitz mit einem lauten Krachen durch das Fenster krachen ließ. Dann sah sie mit vor Angst undSorge geweiteten Augen, wie Delia zusammensackte und Luce noch eine wischte. Dieser fing sich aber schnell und trug Delia in ein Hinterzimmer in Begleitung des Mädchens, was Fynn gesessen hatte.
Hoffentlich geht es ihr bald besser!, dachte sie noch besrogt und wollte dann aufstehen blieb aber sitzen, weil sie Katsu nicht alleine lassen wollte und sie sich auch fragte, was Fynn los war. Obwohl sich die Andere in den Streit kurz eingemischt hatte, hatte er sich noch nich geregt. Geht es ihm gut?, fragte sie sich mit einem fragenden Blick in seine Richtung.
Jetzt, nach ein paar Minuten der Ruhe, war ihr aufgefallen, dass ein weiterer Halbgott die Cafeteria betreten hatte. Mit freudiger Überraschung erkannte sie, dass es sich ebenfalls um einen Chinesen handelte. Sie wandte sich um, in seine Richtung und winkte ihm mit einem breiten freudigem Lächeln zu ihr und Katsu. Kenn ich ihn?, kam wieder eine Frage in ihrem Kopf auf, als sie kurz diesen Jungen sah, den sie bestimmt irgendwo gesehen hatte. Da war sie sich sicher.
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   Di Sep 04, 2012 9:20 pm

Das Wasser das auf meine Lippen tropfte weckte mich. Ich saß nicht mehr auf dem Stuhl sondern befand mich in einem kleinen Hinterzimmer auf einer Liege. Ich blinzelte und öffnete langsam meine Augen. Ich versuchte mich aufzustützen doch es gelang mir nicht. Jetzt kann ich nicht mal mehr sitzen! Ich nahm dem Fremden den Becher ab und versuchte im liegen das Wasser zu trinken. Natürlich schaffte ich es nicht. Der Bechher war zu voll und ich leerte den halben Inhalt auf mein eigenes Gesicht. Ich glaub das ist die Strafe dafür das ich Fynn den Kaffee ins Gesicht geschüttet habe. Obwohl ich nur den halben Becher austrinken konnte war ich kräftig genug um mich aufzusetzen. Natürlich würde diese Kraft nicht lange anhalten. Es begann schon. Ich sah alles doppelt. Mein Blick wanderte zu dem Jungen der sich im Speisesaal zwischen mich und Fynn gestellt hatte. Ich bin Delia. Ich streckte meine Hand aus. Huch? Der Fremde schien einen Zwilling zu haben. Welcher von denen ist den jetzt der Richtige? Meine Hand ging nach rechts. Natürlich war der echte der linke gewesen aber woran solltes ich das denn erkennen? Ich blcikte mich jetzt im Raum um. Ich war auf der Suche nach einem Wasserkurg oder ähnlichem. Ein Aspirin wär auch nicht schlecht.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Cafeteria ( Esskatina)   

Nach oben Nach unten
 

Cafeteria ( Esskatina)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Cafeteria

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Vermächtnis der Götter :: Rollenspiel :: Rollenspiel :: Camp Mavrommati-