Tauche ein in die Welt der griechischen Mythologie.
 
Startseitedie GeschichteKalenderGalerieFAQMitgliederAnmeldenLogin
Halbgötter
Bild
16 ♀ | 13 ♂

ZURZEIT HERRSCHT EIN ENDGÜLTIGER AUFNAHMESTOPP!


Zeiten & Wetter
Bild

Die Teams sind eingeteilt und deshlab haben die Halbgötter endlich Zeit sich mit ihren Teamkameraden zu unterhalten und auszutauschen, eine Pause steht an. Unterdessen merkt man immer mehr, dass es auf den Mittag zugeht, besonders jetzt, im Sommer. Es ist gerade Mitte der Woche, Mittwoch.


Bild
Bild

Die Sonne zieht am Horizont weiter ihre Bahnen immer mehr Richtung Höhepunkt, während dementsprechend die Temperaturen steigen. Ganze 30°C haben wir schon wieder und das ist noch nicht die Höchsttemperatur!
Ansonsten zeigt sich der Himmel eher klar mit ein paar einsamen Wolken, die ihren Weg durch die Windstille suchen.



Teilen | 
 

 Schulgebäude

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Bonnie

avatar

Partner/in :
Nicht vergeben
Stammbaum :
Morpheus
Charakter Alter :
14 Jahre
Rang :
Halbgöttin

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Sa Okt 27, 2012 11:44 pm

Langsam wurde es hier echt voll und mit jedem Halbgott der sich zu einem der Grüppchen gesellte, stieg auch der Lärmpegel und somit meine Kopfschmerzen. Wenn ich erst wieder in meiner Unterkunft war, würde ich eine Aspirin nehmen und mich hinlegen. Bis dahin würde ich eben noch durchhalten müssen.

Ich lies meinen Blick über die ganzen Halbgötter schweifen. Ich hätte nie gedacht, dass es so viele gab, die wussten wie es war, komische Fähigkeiten zu haben, einfach anders zu sein, vor sich selbst Angst zu haben oder daran zu zweifeln, ob man nicht doch in die Irrenanstalt gehörte. Auch wenn ich schon jetzt einige dieser Halbgötter nicht mochte, so war ich doch froh hier zu sein und fühlte mich nicht mehr ganz so alleine.

Ich sties einen kleinen Seufzer aus und strich mir eine lästige Haarsträhne hinters Ohr. Ich hoffte, es würde nicht mehr allzu lange dauern. Die Kopfschmerzen waren zwar nicht so stark wie sonst oft, aber angenehm waren sie wirklich nicht.

Ich lachte kurz auf, als Areion sagte die Götter hätten „einen an der Waffel“. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, das so auszudrücken, aber es war einfach passend. Als er nach dem Wort für Willkür suchte, fragte ich mich, wo er wohl herkam und nahm mir vor ihn später danach zu fragen.

„Ja, sieht ganz so aus als wäre der Gott der Träume mein Vater. Nicht gerade der bekannteste, worüber ich auch froh bin. Ich glaube dem Druck Tochter von Zeus oder sonst wem bekannten zu sein würde ich nicht so leicht standhalten.“

,antwortete ich und hoffte nichts falsches gesagt zu haben. Ich stellte es mir nicht gerade leicht vor das Kind von einem der Hauptgötter zu sein. Wahrscheinlich sind sie doppelt so arrogant, dachte ich wünschte den Gedanken jedoch sofort in weiter Ferne. Ich wusste schließlich nichts über die mächtigeren Götter und sollte mich besser hüten, sie zu verärgern.

„Und ja, ich glaube ich bin hier so ziemlich die Jüngste, aber das ist nicht weiters schlimm. Ich bin einfach froh, dass ich schon jetzt hier sein darf. Ich hoffe, dass es ein kleines bisschen einfacher wird, da ich mit dem ganzen Zeug jetzt ja nicht mehr alleine bin“
, antwortete ich mit einem schüchternen Lächeln und schaute auf meine Schuhspitzen. Eine Angewohnheit von mir, wenn ich nicht mehr genau wusste, was zu sagen.

Ich hob jedoch wieder den Blick, als Areion überrascht fragte, ob ich etwa tatsächlich den Blitz vorausgesehen hatte.

„Eh ja..“, ich blickte wieder auf den Boden und spürte dass ich leicht rot wurde. Ich mochte es nicht sonderlich von meiner Gabe zu sprechen, ich war es vermutlich einfach nicht gewöhnt.

„Ich kann… sozusagen in die Zukunft schauen. Aber nicht gezielt. Die Visionen kommen wann und wie sie wollen und sind meistens nicht besonders hilfreich, da sie entweder kompliziert formuliert oder viel zu spät sind, wie eben in der Cafeteria. Ich könnte gut auf sie verzichten, sie haben mir immer nur Schwierigkeiten bereitet, aber seine Gaben kann man sich ja nicht aussuchen.“

,sagte ich und musste wieder an die Jahre im Waisenhaus denken. Wie oft ich ohne Abendessen ins Bett geschickt wurde, weil ich Sachen wusste, die ich nicht wissen sollte, oder von Ausflügen ausgeschlossen wurde, weil man mich für den Übeltäter hielt, nur weil ich genau wusste, wie und wo bestimmte Dinge passiert waren. Ich fragte mich, ob der Ort von damals weit von hier entfernt lag. Nicht dass ich dorthin zurück wollte, nie im Leben, ich hasste den Ort, aber doch lies es mich nicht ganz in Ruhe.

Ich war überracht, als Areion fragte, ob es ‚gehen‘ würde. Ich hätte nicht gedacht, dass er meine Kopfschmerzen bemerken würde. Ich konnte den Schmerz wohl doch nicht so gut unterdrücken, wie ich immer gedacht hatte. Aber vielleicht war er nur zu aufmerksam, meine Lehrer und Mitschüler hatten es meistens nicht gemerkt, wenn ich nach einer Vision diese Kopfschmerzen hatte.(Gott sei Dank, das ersparte mir nämlich eine Menge Fragen)

„Ja, schon in Ordnung. Das bin ich schon gewohnt.“

Sagte ich, worauf wieder Schweigen zwischen uns eintrat. Was aber keineswegs Stille bedeutete, da die anderen genügend Krach für die doppelte Menge an Leuten verursachten.

„Wo kommst du eigentlich her?“,
brach ich dann das Schweigen mit meiner Frage.




Nach oben Nach unten
Zayn

avatar

Partner/in :
Vergeben an Lucinda
Stammbaum :
Zeus
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Schulgebäude    So Okt 28, 2012 7:08 am

Wir unterhielten uns nun also ernsthaft über Farben. Nicht das ich was dagegen hatte, immerhin redete sie überhaupt mit mir. Ausserdem lenkte es von persöhnliche Fragen ab, die sie offensichtlich lieber vermeiden würde. "Violett ist die Farbe der Einsamkeit", sagt ich. Keine Ahnung woher ich das wusste, irgendjemand hatte es mir mal erzählt. Meistens konnte man sich ja an die unwichtigen Sachen errinern.
Ich sah mich kurz um. Eigentlich war es schön hier, vielleicht würde es ja gar nicht so schlimm werden wie ich befürchtet hatte. Es kamen immer noch weitere Halbgötter hinzu. Ich entdeckte den Typen aus der Cafeteria. Areion hieß er glaub ich. Neben ihm stand ein jüngeres Mädchen. Mein Blick fand die anderen, doch die Gruppe schien sich immer mehr aufzulösen. Meine Halbschwester hatte sich auch von den anderen abgewandt. Langsam konnte der oder die Lehrerin mal kommen. Ausserdem wollte ich wissen wer in meinem Team war. Irgendwie hoffte ich ja das Lucy und ich in einem Team landen würden. Klar hatte sie irgendwie eine kalte Austrahlung, aber ich glaube grade das war es was mich so an ihr faszinierte. Sie war einfach nicht das durschnittsmädchen. Wr würden uns sicher gut verstehen. Klar ich kannte sie noch nicht mal einen Tag lang, aber bis jetzt war sie echt ok.
Ich steckte mir ein Kaugummi in den Mund und wandte mich wieder an Lucy. "Willst du auch eins?", fragte ich und hielt ihr die Packung hin. Ich zögerte kurz bevor ich meine nächste Frage stellte. Ich war mir nicht sicher ob sie nicht zu Privat war. "Hast du ein gutes Verhältnis zu deiner Mutter?", fragte ich dann aber trotzdem. Es interessierte mich wie die anderen hier zu ihren göttlichen Eltern standen. Bei Delia konnte ich es mir nach ihrem Ausbruch denken, aber auch ich konnte nicht bahupten ihm besonders nahe zu stehen. Andererseits hattenwir beide Zeus als Vater, vielleicht lag es auch einfach daran. Vielleicht gab es wirklich Götter, die sich auch um die Kinder kümmerten, die sie in die Welt gesetzt hatten. Klar konnte man sagen, dass sie sich ja um andere Angelegenheiten zu kümmern hatten, aber schließlich hatten sie auch genug Zeit gehabt um Kinder zu zeugen, dann sollten sie sich verdammt noch mal auch um sie kümmern.
Ich schüttelte leicht den Kopf. Länger über das nachzudenken, was ich onehin nie nachvollziehen können würde machte nur schlechte Laune. Ich beschloss meine Wut erst mal einfach zurückzudrängen und nicht mehr drüber nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Lucinda

avatar

Partner/in :
(später) Vergeben an Zayn
Stammbaum :
Selene; Göttin des Mondes
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
---

BeitragThema: Re: Schulgebäude    So Okt 28, 2012 8:13 am

Als Zayn erwähnte, dass Violett die Farbe der Einsamkeit war, konnt ich nicht antworten. Weil ... es irgendwie stimmte ... Ich fühlte mich schon seit ich klar denken - zirka mit 5 Jahren - konnte einsam ... Klar, mein Vater war immer für mich da gewesen, genauso wie meine wenigen Freunde, aber ... mir fehlte etwas. Nein, nicht etwas! Mir fehlte meine Mutter. Zwar hatte Papi eine Zeit lang eine Freundin, aber die war kein guter Mutterersatz gewesen.
Zayn schien nichts weiteres darüber zu sagen. War auch gut so. Im Moment, nach dieser Aussage, wurde ich stumm und musste an diese Einsamkeit denken. War ich wirklich so grausam, dass mich nur wenige mochten? Nein, Zayn mochte mich doch, und Syreena auch, oder?
Langsam reichte es mir. Ich wollte nicht in Selbstmitleid versinken und schüttelte meinen Kopf um diese Gedanken mal für kurze Zeit fort zu schicken.
Als der Sohn des Zeus mir eine Packung Kaugummi hinhielt und fragte, ob ich auch einen mochte, reagierte ich zuerst gar nicht, aber dann nahm ich doch einen. "Danke", meinte ich leise und nahm das Süßzeugs in den Mund. Dieser Kaugummi schmeckte echt gur, oder es lag daran, dass ich seit einer Ewigkeit keinen mehr gegessen hatte.
Zayns nächste Frage konnte ich mit Leichtigkeit beantworten: "Kommt darauf an. Sie hat mit mir schon gesprochen, da sabberte ich noch meine Sachen voll. Aber manchmal nervt sie und sie möchte mir immer helfen, platzt auch in jede mir wichtige Situation hinein ... Aber trotzdem ... habe ich sie auf eine Art gern und auf die Andere hasse ich sie ..." Ich wusste, das klang albern, aber hey, vielen ging es mit ihrem göttlichen Elternteil schlimmer. Zum Beispiel bei Delia. Sie hatte wohl eine seehr schlechte Beziehung zu ihm. Bei meiner Frage zögerte nun ich, aber ich brachte sie doch hervor: "Und wie siehts bei dir aus? Wie ist dein Verhältniss zu deinem Vater?"
Nach oben Nach unten
Zayn

avatar

Partner/in :
Vergeben an Lucinda
Stammbaum :
Zeus
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 29, 2012 12:13 am

Ich beobachtete Lucindas Gesichtsaudruck als ich das mit der Einsamkeit erwähnte. Sie schien über irgendetwas nachzudenken. War sie einsam? Ich kannte sie noch nicht lange, aber eigentlich mochte ich sie, auch wenn ich mri irgendwie vorstellen knnte das sie gut darin war die Leute wegzustoßen. Vermutlich lag es an der Kälte, die sie austrahlte. Ich selber war noch nie wirklich Einsam gewesen. Klar ich war mit den Kindern der Freunde meiner Eltern nie wirklich klargekommen, sie waren mir einfach zu langweilig und mit eben diesen Kindern war ich auf einer Schule, aber ich hatte mir meinen eigenen Freundeskreis gesucht. Einen Freundeskreis der zwar nicht umbedingt in die Oberschicht passte und den Mike und Masha überhaupt nicht leiden konnten, aber er war mir wichtig gewesen. Meine Freunde waren meine Familie, sie kannten mich besser als jeder andere. In meinen Augen war ein Leben hne Freunde nicht möglich. Einsamkeit war wohl enfach nicht mein Ding.
Als sie das Kaugummi nahm steckte ich die Packung wieder ein, während ich Lucinda zuhörte. Dannach fragte sie mich nach meinem Vater. Klar damit hätte ich rechnen müssen, schließlich hatte ich sie zuvor nach ihrer Mutter gefragt, aber trotzdem war es mir unangenehm. Doch da musste ich jetzt durch, sie hatte meine Fragen schließlich auch beantwortet.
"Wenn mein Vater so wäre wie deine Mutter wäre ich zufrieden. Im Ernst, dann hätte ich nicht das Gefühl ihm total egal zu sein. Ich hab echt viel Mist gebaut in der Vergangenheit und er hat nichts dazu gesagt. Ich wette ich hätte der letzte Junkie sein und an einer Überdosis Heroin sterben können ohne von ihm beachtet zu werden
." Vielleicht klang das ein bisschen hart, aber genauso dachte ich halt. Masha und Mike sagten mir immerhin wenn ich scheiße gebaut hatte, auch wenn sie das mit diesem 'aber du kannst es ja sowieso nicht besser'- unterton sagten. "Er hätte sich vielleicht vorher überlegen sollen ob er Kinder will, wenn er sich sowieso nicht um sie kümmert." Ich sah kurz in den Himmel und ignorierte Zeus schweigen. Ich hoffte wirklich das er jedes einzelne Wort gehört hatte, damit er endlich mal kapierte wie ich zu ihm stand. Andererseits bezweifelte ich irgendwie das er sich seine Fehler eingestehen würde. Schließlich war er der große allmächtige Zeus, er brauchte sich nicht um Delia oder mich zu kümmern. Wir waren schließlich nur halbe Menschen und Menschen waren halt einfach nur Menschen. Gut genug um mit ihnen in die Kiste zu gehen, aber zu mehr taugten sie auch nicht. Gut vielleicht war da ein halber Gott in uns, aber dieser Teil könnte sich sowieso nich mit ihm messen. Wer könnte das schon? Wer könnte schon den Herrscher des Himmels bezwingen?
Ich biss mir auf die Unterlippe, wie ich es so gut wie immer tat wenn ich mich über etwas aufregte. Hatte ich mir nicht eben noch vorgenommen mir von meinem verdammtem Göttervater nich die Laune verderben zu lassen? Hatte ich ja lange durchgehalten...
Nach oben Nach unten
Lucinda

avatar

Partner/in :
(später) Vergeben an Zayn
Stammbaum :
Selene; Göttin des Mondes
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
---

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 29, 2012 12:45 am

"Ich wär froh, wenn meine Mutter sich nicht um mich scheren würde. Dann müsste ich mich nicht immer über ihre lästigen Kommentare ärgern" Ich bemerkte, dass wir verschieden zu unseren Elternteilen aufsehen, naja, andere Meinungen haben wir auf jeden Fall darüber.
Über die nächste Bemerkung sagte ich mal nichts. Klar, Zayn hatte damit recht ... Voll und ganz. Die Götter hätten es sich wirklich anders überlegen sollen.

Irgendwie bemerkte ich in seinem Gesichtseindruck, dass er etwas wütend war. Oder war es doch eine verdorbene Laune? Vielleicht sollten wir über etwas anderes reden ... Aber was?
Da mir nichts einfiel, sah ich mich etwas um. Die Gruppe hatte sich etwas aufgelöst, Delia hatte sich entfernt und der eine Typ von der Cafetaria kam mit einem jüngeren Mädchen dazu.
Plötzlich entdeckte ich ein paar Blumen. Sie waren wild durchgemischt und von Gänseblümchen bis zu Rosen war alles dabei, naja, fast alles, Orchideen fehlten zum Beispiel. Ohne irgendetwas zu sagen, stand ich auch, legte ich mein Handy auf dem Platz, auf dem ich gesessen hatte und ging zu den Blumen hinüber. Dort hockte ich mich hin und betrachtete sie genau. Sie waren wunderschön, wie ... wie Blumen eben. aber irgendwie hatten sie eine gute Ausstrahlung.

Von meiner Position aus konnte ich blöderweise nicht hören, dass mein Handy klingelte ...
Nach oben Nach unten
Zayn

avatar

Partner/in :
Vergeben an Lucinda
Stammbaum :
Zeus
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 29, 2012 1:00 am

Ich lachte kruz auf. Man will ja immer das was man nicht hat nicht war? Ein fürsorgliches Elterntei wäre echt mal was anderes in meinem Leben, ich wette es wäreverdammt viel verdammt anders gekommen. Lucy schwieg, vermutlich wusste sie einfach nicht was sie sagen sollte. "Tut mir leid, normalerweise rege ich mich nicht so auf". Ich lächelte entschuldigend. Lucy stand auf und sah sich einige Blumen an. Scheinba war sie recht leich ablenkbar. Das sie ihr Handy liegen gelassen hatte bemerkte ich erst als es klingelte. Lucy war allerdings zu weit weg um es zu hören. In mir machten sich gemischte Gefühle breit, normalerweise ging man nicht an Handys von Leuten die man grade erst kennengelernt hatte. "Lucy? Dein Handy klingelt!", sagte ich doch sie reagierte nicht. "Lucy?", sagte ich nch einmal, diesmal allerdings lauter. Zwecklos, sie war enfach zu sehr n Gedanken. Ich nahm das Handy n die Hand und starrte auf den Display. Oscar stand da. Wer war Oscar?der Typ der sie sowieso schon die ganze Zeit nervte? Ich schluckte. Andererseits könnte es natührlich auch etwas wichtiges sein ein Notfall oder so. Ich sah noch einmal zu Lucy, die immer noch dabei war die Blumen zu betrachten. Ich fasste einen Entschluss und nahm ab. Sie würde mir schon nicht den Kopf abreiße. Hoffte ich zumindest. "Hallo?!", sagte ich und wartete eine Antwort ab. Hallo? Im ernst? Ich hätte zumindest sagen können wer ich bin, oder das das Luczs Hand war, aber nein soweit dachte ich natürlich nicht.
Nach oben Nach unten
Lucinda

avatar

Partner/in :
(später) Vergeben an Zayn
Stammbaum :
Selene; Göttin des Mondes
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
---

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 29, 2012 1:16 am

Ich wollte einfach noch nciht zurück gehen und eine kleine Auszeit haben. So bewegte ich mich ungewollt immer weiter weg von Zayn, sodass ich sein Gerufe nach mir nciht hören konnte. Das sich wohl als etwas Schlechtes herausstellen könnte.
Irgendwie wollte ich wieder mal meine Fähigkeiten trainieren ... Ob ich wohl heute noch die Zeit dazu finde?

(OUT: Ich poste mal kurz aus Oscars Blickwinkel, da ich ja sonst nicht schreiben kann, was er sagt ;D)

Oscar:
"Wer bist denn du?", fragte ich argwöhnisch ins Telefon. Was wollte der Typ denn, hatte er Lucys Handy geklaut? Nein, dann wäre er nicht rangegangen. "Wo ist Lucy" Alleine die Tatsache, dass der Typ abgehoben hatte machte mich schon misstrauisch und etwas wütend. Was dachte er sich denn?
Nach oben Nach unten
Zayn

avatar

Partner/in :
Vergeben an Lucinda
Stammbaum :
Zeus
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 29, 2012 1:30 am

Ich hob die Augenbrauen als der Kerl mir noch nicht mal Hallo sagte. Das tat ja sogar ich. Irgendwie konnte ich ihn nicht leiden. Ich nahm meinen besten arroganten Oberschitston an, denn man lernte wen man die ganze Zeit von Menschen umgeben ist die denken, sie wären der König der Welt und sagte "Hör mal, wie wärs wenn du erst einmal Hallo sagst bevor du so mit mir redest?" Ich verdrehte die Augen. "Aber gut dieses mal lasse ich es noch durchgehen, nur das du das nächste mal bescheit weißt. Dann zu deiner nächsten Frage. Man stellt sich normalerweise vor, bevor man das von anderen verlangt! Haben dir den dene Eltern überhaupt kein Benehmen bei gebracht?" Ich sah zu Lucy. Sie lief immer weiter weg, was mich rgendwie beunruhigte schließlich telefonierte ich grade mit ihrem Macker. "Und um das ganze zu vervollständigen: Wenn man eine Frage stellt, gibt es so ein Wort, welches man Bitte nennt. Es drückt höflichkeit aus, aber davin hast du ja sowieso keine Ahnung! Also fangen wir noch mal von vorne an nd diesmal vielleicht ein bisschen höflicher, weißt du eigentlich mit wem du hier redest?" Bei meinem letzten Satz ließ ich absolut Mike raushängen. Er hatte immer diesen 'Ich bin ein verdammt wichtiger Geschäftsmann'-Ton drauf. Ich fragte mich was Oscar jetzt sagen würde. Entweder würde er total ausrasten, oder er würde so perplex sein, dass er einfach tar was ich sagte.
Nach oben Nach unten
Lucinda

avatar

Partner/in :
(später) Vergeben an Zayn
Stammbaum :
Selene; Göttin des Mondes
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
---

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 29, 2012 1:47 am

(OUT: Keine Sorge, ich schreib nicht mehr lange aus seiner Sicht ^^)

Oscar:
Als der Typ mir ne Standpauke hielt, seufzte ich merklich, obwohl man das durch Lucys altes Handy wohl nur als ein Rauschen bezeichnen konnte.
"Okay, Mister Oberwichtig", begann ich, aber in einem eher ruhigen Ton, "Erstens steht mein Name auf dem Display. Lucy hat's sicher eingestellt. Und zweitens, natürlich weiß ich nicht mit wem ich da rede, Lucy kennt ja keinen aus dem Camp - ", ich stockte kurz, durfte ich überhaupt wissen, dass es das Halbgötter-Camp gab? Naja, mir fiel sicher wieder eine Ausrede ein.
Ich wollte schon sagen, dass er irgendein unbedeutender Halbgott war, aber vermutlich würde sich schon das Gegenteil herausstellen. "Nun zurück zu meiner Frage: Wieso ist Lucy nicht rangegangen?"

Lucy:
Plötzlich bemerkte ich, dass ich mich immer weiter entfernte und schließlich fast neben Delia stand. Schnell pflückte ich ein violettes Vergissmeinnicht und ging langsam zurück zu Zayn, der gerade, gerade mit meinerm Handy telefonierte?! Was dachte er sich dabei? Sofort marschierte ich langsam zurück.
Dort stellte ich mich hinter meinen Platz und hinter die Bank. Dann hörte ich ihnen zu. Klar, keine gute Art sich Freund zu machen, aber er hatte doch damit angefangen, indem er einfach mit meinem Handy telfonierte.


Zuletzt von Lucinda am Mo Okt 29, 2012 2:14 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Zayn

avatar

Partner/in :
Vergeben an Lucinda
Stammbaum :
Zeus
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 29, 2012 2:08 am

Ich grinste. "Ja du hast recht, es stand auf dem Display, aber es ging mir eher darum das man sich trotzdem vorstellt, schließlich hätte sie dich auch unter Arschloch einspeichern können, was meines Erachtens nach besser gepasst hätte als Oscar. " Ich spürte das vertraute prickeln in meinen Venen, das erh öhen meines Pulses. Verdammt ich hatte meine Fähigkeiten wirklich nicht unter Kontrolle. Ich atmete kurz tief ein, während er sein Frage erneut stellte. Ich seufzte ein bisschen übertrieben. "Dir beizubringen bitte zu sagen ist vermutlich sowieso hoffnungslos. Lucy ist grade beschäftigt, ich bin rangegangen, weil ich der Meinung war das es etwas wichtiges sein könnte. Ein Notfall oder so. Aber wie sich grade herausstellt rede ich noch nichtmal mit jemand wichtigem. Bist du etwa der Kerl der sie alle 5 Minuten anruft? Bist du ihr Stalker oder so? Hast du kein eigenes Leben oder was?" Ich verdrehte genervt die Augen. Manche Menschen waren wirklich anstrengend. Aber hey, das war dann doch der der Morgen kommen wollte. Spätestens dann würde er schon merken das er sich hier mit dem falschen anlegte. Meine Stimme wurde mit einem mal ungewohnt kalt. "Hast du schon mal darüber nachgedacht dass du ihr vielleicht auf die Nerven gehst? Lucy ist en toller Mensch und das was ich von dir mitbekommen habe sagt mir das du es nicht bist. Vielleicht hast du sie einfach nich verdient, denk mal drüber nach!" Mit den Worten legte ich auf. Lucy war verschwunden. Ich sah zu Havanna, die einen Platz hinter der Bank fixiert hatte. Ich drehte mich m und erblickte Lucy, die hinter uns stand. "Oh...", sagte ich und legte das Handy zurück. "Tut mir leid ich hab dich gerufen, aber du hast irgendwie nicht gehört, also dachte ich das es vielleicht was wichtiges wäre und na ja... Soll ich zurückrufen und mich entschuldigen?" Ich hoffte wirklich das sie nein sagen würde. Ich hatte echt nicht vor diesen Kerl noch mal anzurufen und dann auch noch m mich zu entschuldigen...
Nach oben Nach unten
Lucinda

avatar

Partner/in :
(später) Vergeben an Zayn
Stammbaum :
Selene; Göttin des Mondes
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
---

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 29, 2012 2:28 am

Ich lächelte für eine Sekunde, als Zayn meinte, dass ich auch Arschloch als seinen Namen schreiben hätte können. Stimmte ja irgendwie auch.

Als Zayn mich bemerkte und sich entschuldigte winkte ich mit meiner Hand leicht ab: "Kein Problem" Dann sprach ich so schief, wie das im Film immer gemacht haben, über die Rückenlehne und setzte mich hin. "Diesen Idiot sollte man öfters so verbessern" Ich blickte wieder auf die Blume, die ich eilig mitgenommen hatte. Danach bemerkte ich, dass ich das meiste Gespräch verseumt hatte. Zuerst überlegte ich noch, ob ich es fragen sollte, aber dann sprach ich es aus: "Und? Hat er gesagt was er wollte?"
Ich nahm mein Handy wieder an mich und checkte meine SMS' . Oscar hatte mir eine geschrieben: "Wer war der Typ, der abgehoben hatte" Wütend schrieb ich zurück: "Er interessiert sich sicher mehr für mich als du- und damit meine ich meinen Charakter und nicht mein Aussehen - , und nervt mich nicht immer!"
Genervt steckte ich dann mein Handy in meine Jackentasche.
Nach oben Nach unten
Zayn

avatar

Partner/in :
Vergeben an Lucinda
Stammbaum :
Zeus
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 29, 2012 2:51 am

Als Lucinda abwinkte entspannte ich mich wieder. Scheinbar hatte ich mit der Annahme das sie komplett genervt von ihm war völlig recht. Verständlich. Ich sh uf die Blume die sie offensichtlich gepflückt hatte. "Schön!", sagte ich, hatte aber keine Anung was das für eine Blume war.
Völlig berechtigt fragte sie was er wollte. Klar das wäre auch meine erste Frage gewesen wäre sie an meiner Stelle. Beantworten konnte ich es aber nicht wirklich, denn er war ja schließlich nicht zum Punkt gekommen. Also zuckte ich kurz mit den Schultern und sagte "Keine Ahnung vermutlich einfach nur nerven!" Dann schüttelte ich den Kopf. "Ist der Kerl etwa immer so drauf? Tut mir ja leid, aber damit würdest du einen ziemlich schlechten Geschmack für Männer beweisen." Ich grinste schief. Typen wie diese gab es haufenweise, sie suchen sich ein Mädchen, nutzen es aus und suchen sich dann eine neue. Oft hatten sie sgar zwei auf einmal, ohne das die Mädchen etwas davon wussten. Ich hatte noch nie viel von diesen Kerlen gehalten. Sie waren einfach viel zu glatt, taten als würde ihnen die Welt gehören und konnten sich eigentlich noch nicht mal ein ordentliches paar schuhe leisten ohne ihre Mama anzbetteln. Doch da sie nunmal Mamas kleiner Liebling waren bekamen sie alles was sie wollten ohne irgendetwas dafür tun zu müssen.
Nach oben Nach unten
Lucinda

avatar

Partner/in :
(später) Vergeben an Zayn
Stammbaum :
Selene; Göttin des Mondes
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
---

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 29, 2012 3:09 am

Ich boxte Zayn leicht in seinen Arm, als er meinte, dass ich einen schlechten Geschmack bei Jungs hätte. "Früher war er auch nicht so." Stimmt. Früher war er wirklich anders, im Positiben Sinn. Er hatte irgendwie verständniss für alles. Doch die Zeit verging und vermutlich wurde ich zu "langweilig" und jetzt, wo ich wieder "interessant" bin, will er mich natürlich wieder zurück!

Konnten Zayn und ich nicht über etwas Schönes unterhalten?
Ich betrachtete nun einmal die Blume in meiner Hand und drehte sie hin und her. "Was gab oder gibt es Positives in deinem Leben? Die Negativen Erlebnisse sind so deprimierend", fragte ich dann einfach. Keine Ahnung ob es nun dazupasste oder nicht, nur das alles war so ... deprimierend ... Eigentlich war es ja egal, aber b´viel tiefer konnte meine Laune irgendwie nicht mehr sinken.
Nach oben Nach unten
Zayn

avatar

Partner/in :
Vergeben an Lucinda
Stammbaum :
Zeus
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 29, 2012 3:23 am

Ich lachte als sie mir in den Arm boxte. "Sollte das etwa wehtun?" Ich zog fragend die Augenbrauen hoch. Lucinda wechselte das Thema, vermutlich wollte sie einfach nicht weiter über Oscar reden. "Was es postives in meinem Leben gibt? Ich bin ein sehr positiver Mensch, da gibt es eine ganze Menge! Meine Freunde, Havanna. Auch das Camp hat etwas postives!" Das war mein totaler Ernst. Es brachte nichts alles negativ zu sehen. Gut, man sollte schon realistisch bleiben, aber bis jetzt war mein Leben vollkommen in Ordnung verlaifen. Kalr gab es einige Dinge die besser hätten sein können, zum Beispiel Zeus Frauenwahl, aber ich konnte es nicht ändern. "Und was gibt es so schönes in deinem Leben?"
Nach oben Nach unten
Lucinda

avatar

Partner/in :
(später) Vergeben an Zayn
Stammbaum :
Selene; Göttin des Mondes
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
---

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Di Okt 30, 2012 3:52 am

Irgendwie hatte ich damit gerechnet, dass er mich fragte, was es nun Positives in meinem Leben gab. Doch es traf mich unvorbereitet. "Was gibt es Erfreuliches in meinem Leben ...", dachte ich angestrengt nach und sprach dann doch: "Nun ja, ebenfalls das Camp ... und ... die Zeit, die ich mit meinem Vater verbracht hatte." Ich kam mir ziemlich blöd vor, aber hey, wer will denn schon von seinem toten Vater sprechen, der nun nich mehr da is und man mit ihm die schönste Zeit seines Lebens verbracht hat?
Nach einer kurzen Pause sprach ich aber weiter: "Naja, und noch die Begegnung mit dem Sohn des Zeus" Ich versuchte ihn anzulächeln. Irgendwie mochte ich ihn und das sollte kein Geheimnis sein. Wir würden sicher gute Freunde werden.
Das Lächeln hielt natürlich nicht lange an und meine emotionslose Mine ließ sich wieder blicken.
Nach oben Nach unten
Zayn

avatar

Partner/in :
Vergeben an Lucinda
Stammbaum :
Zeus
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Di Okt 30, 2012 6:38 am

Sie dachte eine Zeit lang über meine Frage nach, bevor sie antwortete. Scheinbar hatte sie doch nicht so ganz mit der Gegenfrage gerechnet. Mir fiel auf, dass sie von ihrem Vater in der Vergangenheit redete. War ihm etwas zugestoßen? Ich beschloss sie erstmal nicht drauf anzusprechen, wenn sie wollte das ich es wusste würde sie schon von alleine reden. Dann sprach sie weiter und ihre nächste Bemerkung ließ mich aufsehen. Unglaublich, aber sie lächelte mich doch tatsächlich an. Lucinda, die Eiskönigin schenkte mir ein Lächeln. "Ist das so?", fragte ich und grinste sie an. Doch lange hielt ihr Lächeln leider nicht an und ihre Miene wurde wieder ausdruckslos. "Du solltest öfters Lächeln, dass steht dir gut", redete ich weiter und meinte das völlig ernst. Sie war ein wirklich hübsches... Nein schönes Mädchen und das Lächeln machte sie noch schöner.
Nach oben Nach unten
Lucinda

avatar

Partner/in :
(später) Vergeben an Zayn
Stammbaum :
Selene; Göttin des Mondes
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
---

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Di Okt 30, 2012 6:48 am

"Danke. Leider brauch ich darin noch Übung um es bei zu behalten", meinte ich dann, als Zayn sagte, dass mir ein Lächeln gut stand. Das glaubte ich ihm auch, aber ich war nicht so der Typ, der lachend durch die Welt spazierte und der pure Sonnenschein war.
"Hey, hast du heute noch was vor?", fragte ich dann einfach so heraus. Normalerweise hatte ich nichts mehr vor, außer, dass ich trainieren wollte. Aber vermutlich würden wir das eh im Unterricht machen.
Nach oben Nach unten
Syreena

avatar

Partner/in :
Blick zu ... Ethan
Stammbaum :
Tochter der Selene
Charaktergeschlecht :
Weiblich
Charakter Alter :
17
Rang :
Halbgöttin

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Di Okt 30, 2012 1:08 pm

Zu erst verstand ich nicht warum sie nicht wollte das jemand weiß was sie kann. Doch als sie mir sagte das sie die Tochter von Aphrodite ist, dämmerte es mir. So weit ich wusste war sie die Göttin der Liebe. So mit wird Malina wohl die Jungs in ihren Bann ziehen können. Ich nickte und sagte Ok dann verstehe ich das. Ich konnte mir ein lächeln nicht verkneifen. Luce stellte sich noch ein mal vor, in diesen Moment sah ich ihn an und fragte mich wo er wohl mit seinen Gedanken gewesen ist. Anteros redete so wie es aussah mit seinem Pferd. Mich überraschte so langsam aber sicher nichts mehr. Ich sah zu ihm auf Wie heißt dein Pferd? fragte ich ihn. Ich über legte auch kurz etwas zu Luce zu sagen. Tat es aber nicht weil ich ihn nicht bloß stellen wollte. Was meint ihr wann die Einteilung statt findet? Fragte ich in die Runde und hoffte das es nicht mehr lange dauerte.
Nach oben Nach unten
Zayn

avatar

Partner/in :
Vergeben an Lucinda
Stammbaum :
Zeus
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 31, 2012 8:21 am

"Ich denke das kriegen wir hin!", sagte ich und zwinkerte Lucinda zu. Nach ihrer nächsten Frage hob ich die Augenbrauen hoch. "Na ja... Also ich hab keine Ahnung was man hier machen kann also schätze ich...rumgammeln?" Ich hatte bis jetzt noch nichts so wirklich viel vom Camp gesehen und was hier in der Gegend los war wusste ich auch nicht. Gab es hier nicht so ein Nachbardorf? Sofie oder so? Sofie? Kein Ahnung. Vermutlich lebten da sowieso nur alte Menschen, aber ich sollte positiv denken. Vielleicht war das ja das zweite New York!
Nach oben Nach unten
Malina

avatar

Partner/in :
Nicht vergeben
Stammbaum :
Aphrodite
Charakter Alter :
17 Jahre alt
Rang :
keiner

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 31, 2012 9:04 am

Ich lächelte kurz, doch es erstarb sofort, als sie sich wieder weg drehte und mit den anderen sprach. Ich straffte meine Schultern und sah mich um. Kein Lehrer oder etwas derartiges war in Sicht. Etwas genervt sah ich zu Grizzly hinüber und auch der wirkte schläfrig und genervt vom Warten. Ich ging die wenigen Schritte zu ihm herüber und hockte mich, ohne ein Kleidungsstück dreckig zu machen, hinunter zu ihm und krauelte ihm den Kopf. "Du bist auch genervt, was? Die sollten langsam mal auftauchen, sonst werd ich echt wütend. Wütend sein ist dazu noch unaktraktiv, also keine gute Kombi." Ich verdrehte die Augen und grinste leicht. Flüchtig küsste ich ihn auf die Nase und stand wieder auf. "Pünktlichkeit ist wohl nicht deren Stärke." Sagte ich etwas lauter und mit einem belustigt wütenden Ton, so, dass alle mich hören konnten. Grizzly knurrte zustimmend und stand auf. Er schüttelte den Staub ab und ich trat einen Schritt zurpck, damit nicht ich vollgestaubt wurde. Ich sah ihn wütend an und er bellte. Es klang fast wie ein Lachen.
Nach oben Nach unten
Lucinda

avatar

Partner/in :
(später) Vergeben an Zayn
Stammbaum :
Selene; Göttin des Mondes
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
---

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 31, 2012 9:23 am

"Glaub mir, dass wird nicht so leicht hinhauen. O-", ich stockte. wollte ich etwa Oskar sagen? Nein! Schnell setzte ich fort um meinen Fehler etwas zu vertuschen: "Olivia, meine alte Freundin hatte es früher auch immer versuchr" Das war nicht gelogen, ich hatte eine Freundin namens Olivia, bevor ich abgehauen war.
"Keine Sorge wird finden schon eine Beschäftigung. Und es gibt ja noch so ein Nachbardorf, Sofia, glaub ich." Bei meiner Ankuft war ich daran vorbeigefahren. Die Stadt sah ziemlich interessant aus. Irgendwann würde ich sicher mal dahin gehen.

Als Malina etwas kaum zu überhörendes sagte, seufzte ich leise. "Muss es jeder hören? Wir wissen doch alle, dass wir schon ne Ewikeit warten", dachte ich etwas genervt, aber ließ mir nichts anmerken. Feide waren das Letzte was ich wollte.
Nach oben Nach unten
Syreena

avatar

Partner/in :
Blick zu ... Ethan
Stammbaum :
Tochter der Selene
Charaktergeschlecht :
Weiblich
Charakter Alter :
17
Rang :
Halbgöttin

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 31, 2012 9:49 am

Ich merkte das Malina weg schaute als ich etwas zu den anderen sagte. Dann ging sie wieder zu ihrem Hund. Sie schien wie ich auch genervt zu sein das wir hier rum standen. Ich sah noch mal flüchtig zu Luce. Wenn er wollte konnte er mir ja zu Malina folgen, jedoch glaubte ich das er eher zu Delia gehen würde. Also drehte ich mich bei ihrer leicht wütenden Bemerkung über die Pünktlichkeit um und ging zu ihr. Ich konnte mir ein freches lächeln jedoch nicht verkneifen. Da sagst du was. merkte ich an, allerdings etwas leiser. Dann sah ich ihren Hund an. Er sah aus wie ein Huski. Aber sehr schön. Zögernd streckte ich eine Hand nach ihm aus. Lies sie jedoch wieder fallen. Ich war mir nicht sicher ob er mich beißen würde. Darf ich ihn streicheln? fragte ich deshalb. Ich sah Malina wartend an.
Nach oben Nach unten
Malina

avatar

Partner/in :
Nicht vergeben
Stammbaum :
Aphrodite
Charakter Alter :
17 Jahre alt
Rang :
keiner

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 31, 2012 9:58 am

Ich erschrak mich kurz, aber unbemerktlich, als Syreena zu mir trat. Ich sah bei ihrer Frage zu Grizzly und legte den Kopf schief. Gebissen hatte er wohl schon einige, jedoch meinen Vater nicht. "Wenn er dich mag, beißt er nicht, jedoch ist er sehr wähler.." Ich brach ab, als er der von ihr fallen gelassenen mit der Nase folgte und sich aufrichtete. Er trat einen Schritt auf sie zu und stieß spielerisch gegen ihre Hand. Dann setzte er sich vor sie und sah zu ihr auf. "Ich glaube, er mag dich." Ich schüttelte den Kopf und versichte zu lächeln. Manchmal scheint es mir, als würde er meine Freunde aussuchen und nur die zu mir lassen, die er gut findet. Kein Wunder, er ist auch sowas wie ein Bodyguard. Ich sah kurz hinauf zum Himmel und sagte in gedanken: Danke für ihn, Mum. Natürlich antwortete sie nicht. Das hat sie noch nie getan. Das war mir eigentlich ganz recht. Ich hatte keine Lust auf gedankliche Gepräche mit meiner göttlichen Mutter, das war dann doch etwas zu gestört. All das war noch recht fremd für mich. Zwar hatte ich mich schon immer für die grichische Mythologie interressiert, aber nie wirklich daran geglaubt. Es war eher wie ein Fantasyroman für mich.
Nach oben Nach unten
Syreena

avatar

Partner/in :
Blick zu ... Ethan
Stammbaum :
Tochter der Selene
Charaktergeschlecht :
Weiblich
Charakter Alter :
17
Rang :
Halbgöttin

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 31, 2012 10:11 am

Als sie sagte das er beißen könnte wenn er mich nicht mag, war ich etwas beunruhigt. Jedoch verflog dieses Gefühl gleich wieder. Der Hund stupste mich an und setzte sich dann vor mich. Ich ging in die hocke und kraulte ihn hinter den Kopf. Er hatte ganz weiches kuscheliges Fell. Wie heißt du denn? fragte ich blöder weise den Hund. Als wenn er mir antworten würde. Manchmal war ich echt zu schlau. Ich sah zu Malina auf und hoffte das sie mir den Namen sagen würde. Ich streichelte ihn noch einmal und richtete mich dann wieder auf. Ich strich kurz meine Kleidung glatt auf der jetzt ein paar Hundehaare waren. Was mich aber nicht störte. Dann habe ich wohl glück das er mich mag. sagte ich lächelnd. Ich war schon echt froh über diese Tatsache. Seit mich mal ein Hund gebissen hat habe ich etwas angst vor Hunden.

Nach oben Nach unten
Malina

avatar

Partner/in :
Nicht vergeben
Stammbaum :
Aphrodite
Charakter Alter :
17 Jahre alt
Rang :
keiner

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 31, 2012 10:19 am

Ich musste fast lachen. Mir gefiel der Name, aber für due meisten wirkte er wohl fies und bissig. Denn ein Grizzly ist sicher nicht das liebste Geschöpf und das ist meiner ebensowenig. Weder als Hund, noch als Falke. Kanich ist wohl seine Lieblingsmahlzeit, sowohl als Hund, wie auch als Falke. "Grizzly, heißt er." Immer wenn ich über oder mit ihm sprach war ich anders, strahlend und irgendwie glücklich. Er war wirklich zu einem unglaublich wichtigen Teil in meinem Leben geworden und diese obeflächliche Zicke, für die mich die meisten hielten, war ich nicht. Ich liebte Klamotten und vor allem Schuhe, ich wollte schon immer die schönste sein und auffalen, jedoch habe ich mich nie darum geschert, was die anderen denken. Ich mach das für mich. Ich lebe mein eigenes Leben, auch wenn es so ziemlich einsam ist. Mein Dad ist unglaublich wichtig für mich und Grizzly nun auch. Ich kann, wenn ich will auch richtig mit anpacken, natürlich ein abgebrochener Fingernagel ist schlimm, aber kein Weltuntergang. Ich besitze jedoch nur ein paar Kleidung, was wirklich für solche 'Drecksarbeiten' gemacht ist und selbst das war nicht billig. Ich bin gern sehr gut gekleidet und achte immer auf die Kombi, aber was ist so verkerht daran, gepflegt und hübsch sein zu wollen? Ich strich mir einige Strähnen aus dem Gesicht und strich meine Kleidung glatt.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schulgebäude    

Nach oben Nach unten
 

Schulgebäude

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Vermächtnis der Götter :: Rollenspiel :: Rollenspiel :: Camp Mavrommati-