Tauche ein in die Welt der griechischen Mythologie.
 
Startseitedie GeschichteKalenderGalerieFAQMitgliederAnmeldenLogin
Halbgötter
Bild
16 ♀ | 13 ♂

ZURZEIT HERRSCHT EIN ENDGÜLTIGER AUFNAHMESTOPP!


Zeiten & Wetter
Bild

Die Teams sind eingeteilt und deshlab haben die Halbgötter endlich Zeit sich mit ihren Teamkameraden zu unterhalten und auszutauschen, eine Pause steht an. Unterdessen merkt man immer mehr, dass es auf den Mittag zugeht, besonders jetzt, im Sommer. Es ist gerade Mitte der Woche, Mittwoch.


Bild
Bild

Die Sonne zieht am Horizont weiter ihre Bahnen immer mehr Richtung Höhepunkt, während dementsprechend die Temperaturen steigen. Ganze 30°C haben wir schon wieder und das ist noch nicht die Höchsttemperatur!
Ansonsten zeigt sich der Himmel eher klar mit ein paar einsamen Wolken, die ihren Weg durch die Windstille suchen.



Teilen | 
 

 Schulgebäude

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Regisseur
Admin
avatar

Rang :
Gründer-Account/Account des Oberadmins

BeitragThema: Schulgebäude    Fr Okt 07, 2011 5:23 am



In diesem Gebäude wird sobald du im Camp angekommen bist, der Unerricht statt finden. Hier kannst du dann dein Wissen aufbessern und deine Neugirde stillen.




Zuletzt von Regisseur am Sa Sep 22, 2012 4:22 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Jul 16, 2012 9:02 pm

First Post
Klatschnass und völlig erschöpft ließ ich meine neuen Koffer, die quietsch gelben von Tante Annie, auf den Boden fallen. Als ich meinen schwarzen Rucksack daneben stellte fiel mir auf das am Ende der Koffer eine Kerbe war. Ich zog daran und zwei kleine Räder schoben sich unter eine aufklappbare Öffnung hinaus. Ich hätte sie die ganze Zeit ziehen können? Ich zitterte am ganzen Leib. Ich lies mich auf den Boden plumpsen und öffnete meinen Rucksack um eine Tüte Backerbsen rauszuziehen. Knirschend öffnete ich die Packung und schob gleich eine Handvoll in meinen Mund. Während ich mich langsam aber sicher beruhigte dachte ich daran was heute alles schon schief gegangen war. Zuerst hat mein Flug Verspätung dann verpasse ich meinen Zug und als ich mich auf der Fähre übergeben musste blies der Wind gerade ziemlich ungünstig in die falsche Richtung kurz danach muss ich auf dem Steg ausrutschen und ins Wasser fallen. Und zur Krönung des Tages muss ich dringend auf Toilette aber Nein, ich weiß ja nicht wo! Als ich merkte, dass ich den letzten Teil laut gebrüllt hatte lief ich Knallrot an. Jetzt saß ich also da, durchnässt, dreckig, wusste nicht wohin und das schlimmste, ich musste dringend auf Toilette. Ich stand auf und beschloss erst mal meine Unterkunft zu suchen. Tante Annie sagte es sei nicht das was ich gewohnt sei. Ich glaube ich habe Angst vor meiner Unterkunft… Ich nahm wieder meine gelben Koffer in die Hand und trug sie in die Richtung in der meine Unterkunft lag. Aus Nervosität vergaß ich wieder dass ich sie ziehen konnte und schleppte sie stadtdessen.
-->Delias Erdhaus
Nach oben Nach unten
Anteros

avatar

Partner/in :
Nicht vergeben
Stammbaum :
Ares
Charaktergeschlecht :
Männlich
Charakter Alter :
27 Jahre
Rang :
Leiter

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Fr Okt 05, 2012 10:44 am

--->Stall

Ich bin nicht zum Essen gegangen. Ich hatte keine Lust. Ich war stattdessen in den Stall zu Zerberus gegangen und hatte den Hengst gestriegelt und mich mit ihm unterhalten. Obwohl der Hengst noch jung war, hatte er ein paar gute Tipps, wie ich mit den anderen umgehen sollte. Ich bin wirklich kein geselliger Mensch. Aber das war och noch nie in meinem Leben. Nachdem ich Zerberus fertig geputzt hatte, holte ich seine Trense. Ich benutzte sie selten, aber öfter als den Sattel, der inzwischen eine Richtige Staubschicht angesetzt hatte. Ich musste schmunzeln. Die Trense hingegen war sauber und ordentlich. Und ein wunderschönes Stück. Schneeweißes Leder, mit goldenen Ornamenten verziert. Das Gebiss war keine einfache Wassertrense sondern ein ebenfalls goldenes Stück. Ein portugiesisches Kandarengebiss. Sorgsam schloss ich Kehl- und Nasenriemen, dann führte ich Zerberus nach draußen. Wo gehts hin?, fragte der Hengst mich, als ich mich auf seinem Rücken schwang. An meiner Hüfte klapperte ein Schwert. Ich schaute runter. Das Schwert was aus der Scheide gerutscht. Ich packte den Leder rumwickelten Griff und zog es komplett heraus. Ich betrachtete es kurz, dann sagte ich zu Zerberus: Zum Schulgebäude. Ich schaute auf das Lichtspiel der Klinge, dann steckte ich es zurück. Ich lies Zerberus antraben. Und so kam ich zum Schulgebäude, vor dem ich jetzt stand. Ich hatte die Augen offen und stand ein Stück vom Schulhaus entfernt. Zerberus scharrte mit den Hufen und brummte missmutig. Und warum genau stehen wir jetzt hier so dumm rum?, fragte er und drehte dem Kopf in meine Richtumg um mich anzuschauen. Höhr auf rumzubrummen. Ich will hier nur nicht alleine rumstehen., sagte ich. Ein Wunder. Er will mal geselschaft haben. Und wenns nur die von einem Pferd ist. ICh musste schmenzeln und klopfte Zerberus auf dem Hals.
Nach oben Nach unten
http://schule-am-moor.forumieren.com
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Sa Okt 06, 2012 7:18 pm

-->Cafeteria

Langsam und immer noch mit einem großen Lächeln auf dem Gesicht war ich beim Schulgebäude angekommen. Ich setzte mich auf den Boden, angelehnt an einen kleinen Baum der mir ein wenig Schatten spendete. So früh und doch schon so heiß. Ich zog erneut mein Buch aus der Tasche und strich sanft über den Einband. Sturmhöhe. Wie oft habe ich es jetzt schon gelesen? 20 Mal? 30 Mal? Oder doch noch mehr? Nachdem ich eine Weile darin gelesen hatte legte ich es zurück in meine Tasche. Ich sollte mich vielleicht wirklich nicht so mit den anderen anlegen...Fynn und Helen...naja, das musste einfach sein. Ich konnte mir ein kleines Grinsen nicht vernkneifen. Getroffen habe ich ihn mit dem Blitz ja nicht...oder etwas doch? Eben noch hatte er ein etwas leicht gerötetes Gesicht. Naja, Notwehr. Aber dieser Direktor oder was auch immer er sein soll hatte wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank. Der erste Tag und schon eine Strafe weil ich meine Kräfte nicht beherschen kann. Ich meine, ich wäre ja nicht hier her gekommen wenn ich schon alles gekonnt hätte. Leise kichernd dachte ich an Daphne. Zwar etwas ungewohnt wenn jemand die ganze Zeit so freundlich ist aber ich werde mich schon daran gewöhnen können. Dann wanderten meine Gedanken zu dem Jungen der mich nach hinten getragen hatte und das Wasser gebracht hatte. Luce. Während sich der ganze Morgen nocheinmal in meinem Kopf abspielte blickte ich mich etwas genauer auf dem Platz um. DerMann mit dem Pferd hatte ich zuerst gar nicht bemerkt. Ich stand auf streifte den Dreck von meiner Hose und lief zu dem Fremden rüber. Guten Morgen, mein Name ist Delia. Freundlich ielt ich ihm meine Hand hin. Vielleicht ein Lehrer? Ich beschloss einfach ein wenig freundlicher zu sein da ich ja nicht hier war um weitere Feinde zu suchen. Ich schaute zu dem Pferd auf und lächelte. Wunderschön meine Stimme war leise, dennoch laut genug damit mann sie verstehen konnte. Ich dachte an die Zeiten zurück an denen ich selbst noch geritten war und an mein Pferd das vor knapp zwei Jahren starb. Ich wurde ein bisschen traurig, schluckte den Kloß in meinem Hals jedoch runter und lächelte dann wieder den Fremden an.
Nach oben Nach unten
Anteros

avatar

Partner/in :
Nicht vergeben
Stammbaum :
Ares
Charaktergeschlecht :
Männlich
Charakter Alter :
27 Jahre
Rang :
Leiter

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 10, 2012 8:18 am

ichhatte das Mädchen, dass kam, fast sofort bemerkt. Zerberus machte anstallten zu dem Mädchen zu gehen aber ich nahm die Zügel leicht an um ihm zu zeigen, dass er stehen bleiben sollte. Das Mädchen packte ein Buch aus und las eine Weile darinn. ICh beobachtete die etwas, und fragte mich, wann sie bemerkten würde, dass sie hier nicht alleine war. Als sie das Buch wegpackte, schaute sie sich um und bemerkte mich. Ich lächelte freundlich, wohl wissend, dass mein lächeln immer etwas aufgesetzt aussah. Aber ich war einfach nicht der Typ der immer lächelt. Hallo. Ich bin Anteros. Und das ist Zerberus. , sagte ich, als sie sich vorstellte. Ich nahm ihre ausgestreckte Hand an, wobei ich meine Hand ziemlich schnell wieder zurückzog. Wie gesagt, ich bin kein geselliger Mensch. Zerberus, das das Wunderschön Dalias natürlich gehöht hatte, nachte einen leichten Knicks um sich zu bedanken. Bild dir darauf nichts ein, Dicker., sagte ich zu dem Hengst. Pff. Nur weil du nie Komplimente bekommst, kommentierte dieser lautlos. Zerberus, der zwar sprechen konnte, machte dies fast nei. Nur wenn er es wirklich für angebracht hielt zu reden, dann sagte er etwas. Ich hatte das bis jetzt nur ein paar mal erlebt. Ich schaute wieder zu Dalia. Ich merkte das spiel er Emotionen in ihrem Gesicht,ging aber nicht darauf ein. Du bist noch nicht lange hier im Camp, oder? , fragte ich sie. Mir kam die Frage etwas dämlich vor, aber einfach zu schweigen fand ich
unpassend.
Nach oben Nach unten
http://schule-am-moor.forumieren.com
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 10, 2012 8:45 am

Als das Pferd einen leichten Knicks machte lachte ich leise. Ich ging einen Schritt näher auf das Pferd zu un strich ihm behutsam übers Maul, Danach begann ich ihn zwischen den Ohren zu kraulen. Nein, ich bin gestern erst angekommen...und habe schon genug Ärger am Hals für ein ganzes Jahr. Den letzten Teil fügte ich leise hinzu. Meine Gedanken schweiften wieder zu dem Vorfall in der Cafeteria. Der macht mir noch die Hölle heiß...bei dem steh ich jetzt ganz oben auf der Abschussliste. Ich hatte immer noch keine Ahnung wie der Mann hieß. Das Pferd vor mir, Zerberus, war ein viel schöneres Pferd als der Mischling von eben. Und du? Du siehst nicht wie ein Schüler aus. Bist du Lehrer? Ich blickte Anteros fragend an. Er war mindestens zehn Jahre älter als ich. Um das Pferd zu streicheln musste ich mich auf die Zehenspitzen stellen.
Nach oben Nach unten
Anteros

avatar

Partner/in :
Nicht vergeben
Stammbaum :
Ares
Charaktergeschlecht :
Männlich
Charakter Alter :
27 Jahre
Rang :
Leiter

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Do Okt 11, 2012 4:41 am

Zerberus senkte den Kopf. Er genoss die Streicheleinheiten von Dalia. Nein ich bin kein Schüler mehr. Ich bin Leiter. Oder Lehrer. Je nach dem wie du es nennen möchtest., sagte ich. Ich schmunzelte. Zwar redete sie leise, aber ich verstand auch den Zweiten Teil ihrer Satzes. Ich dachte nicht, dass es jemand schafft noch schneller als ich Ärger zu bekommen. Ich hab an meinem dritten Tag als Schüler hier fast jemaden mit einem Schwert durchbohr. Nessos war richtig sauer. , meinte ich. Ich lächelte weiterhin und richtete eine Sträne an Zerberus Mähne, die auf die andere Seite gefallen war.
Nach oben Nach unten
http://schule-am-moor.forumieren.com
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Fr Okt 12, 2012 3:20 am

(OUT: Sie heißt dElia nicht dAlia ^^ Bist nicht der erste ders falsch schreibt Wink )

Nessos...ist das der komische Mischling? Der wo halb Pferd halb Mensch ist? Mein erster Tag und ich habe einem Schüler irgendwie das Gesicht verbrutzelt, einem anderen einen Stromschlag verpasst, ein Glasfenster zerstört und einen Baum abgefackelt... Zudem hab ich seit dem heutigen Tag mindestens zwei Feinde mehr und ich glaube da waren noch mehr... Ich machte eine Pause und blickte wieder zu dem Pferd. Was unterrichtest du denn eigentlich? Ich meinte, Sie?
Nach oben Nach unten
Fynn

avatar

Partner/in :
In deinen Träumen.
Stammbaum :
Persephone
Charaktergeschlecht :
Männlich
Charakter Alter :
noch 17 Jahre
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 15, 2012 6:28 pm

[Josh]

Die Kühle des Morgens fühlte ich noch in all meinen Gliedern, aber ich würde nie im Leben auch nur daran denken in einer Hütte zu schlafen. Warum auch? Ich fühlte mich doch in der Umgebung meiner Brüder und Schwestern, den Nymphen in diesem Camp, viel wohler. Es war nur nett, dass sie mich auch in ihren Reihen willkommen hiessen, obwohl ich von weit her kam. Ich erinnerte mich noch gut daran, als ich als Joshuabaum auf dem Olymp gestanden hatte, ein Schützling der Demeter, von vielen bewundert. Ja, manchmal sehne ich mich daran zurück - aber dann erinnere ich mich an meine Aufgabe, und es ist okay. Nicht brilliant, aber okay.

Ich brauchte kein Frühstück, dafür war ich bei Weitem zu wenig Mensch, also hatte ich weniger früh aufstehen müssen als andere. Ein Gläschen Wasser wäre aber nicht zu verübeln... aber das eilt ja nicht.

Lächelnd fuhr ich mir durch die Haare, fühlte Wassertropfen in ihren. Wir hatten Sommer... und trotzdem fühlte sich der Rasen an wie mit Tau besetzt. Interssant, nicht wahr? Aber ich langweile, ich sehe schon.

Mit meinen üblichen federnden Schritten trat ich in das Schulgebäude, man hatte mir mitgeteilt dass ich hier mein Team zum ersten Mal sehen würde. Ich war glücklich, dass man mir eine so... doch vielleicht harte... Aufgabe zutraute, und ich würde mein bestes Geben, Zeus und die anderen Götter nicht zu enttäuschen. Das wäre nicht gut... gar nicht gut.

Das Gebäude war noch ziemlich leer - nur zwei Personen konnte ich ausfindig machen. Eine war augenscheinlich noch eine normale Campbewohnerin - und in wacherem Zustand hätte ich wahrscheinlich herausfinden können, von wem sie abstammte... aber dafür war ich einfach zu müde, und ich würde es schon noch früh genug herausfinden.
Der andere war Anteros, ebenso wie ich ein Leiter, und ich hatte ihn ein paar Mal zuvor gesehen. Nie mit ihm geredet, zwar, aber immerhin war er kein völlig fremdes Gesicht. Ich nickte den beiden zu, setzte mich dann aber etwas entfernt von ihnen hin. Es war noch viel zu früh am Morgen, als dass ich wirklich gesprächig gewesen wäre. Wenn es sein musste würde ich mich unterhalten, aber es wäre mir auch recht, wenn es sich vermeiden liess.

Stumm hing ich meinen Gedanken nach.
Nach oben Nach unten
Daphne

avatar

Partner/in :
Leider nicht vergeben.
Stammbaum :
Mein Vater ist Hermes.
Charakter Alter :
16 Jahre bin ich jetzt alt. ;)
Rang :
Nun bin ich Wohl oder Übel Administratorin.

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 15, 2012 10:33 pm

LUCE:

OFF: Ich schleife mal Syreena hierrüber, da sie schon halb hier gepostet hat. Nur in Zukunft da posten, wo man auch ist. ;D
-> von der Cafeteria

Luce kam im schlenderenden Schritt am Schulgebäude, bzw. am Platz davor, an. Er sah sich um, doch Katsu war ihm nicht gefolgt. Schon Vorgestern hatte er versucht, auf den Jungen einzugehen, doch dieser schien anscheinend kein Interesse an einer Freundschaft oder sei es nur einer Bekannschaft mit Luce.
Nun drehte sich der Junge mit den flammenänhlichen Haaren wieder zweiLeuten zu, die etwas weiter wegstanden. Bei genauerem hinsehen erkannte er einen jungen Mann, vielleicht ein Leiter oder so, und Delia.
Sein Obenwinkel gingen beim Anblick der Blonden nachoben und er wollte gerade auf die beiden zu gehen, als er spürte, wie ihn jemand anrempelte. Mit einem leicht gereizten Blick fuhr er um, doch er sah, dass es ein Mädchen gewesen war, das wenn überhaupt gerade mal etwas jünger war als er.
Langsam beruhigte der, sonst auch weniger tempramentvolle, Junge sich und grinste sie frech an, als er ihre Worte hörte. "Nicht so dramatisch."; meinte er mit einem Schulterzucken und dachte sich: Villeicht brauchte ich das sogar ... Immerhin klebten seine Augen förmlich an Delia.
Vielleicht war er nicht der sensibelste aber ein Charmeur auf alle Fälle. Er schnappte sich ihre Koffer und sagte: "Die behalte ich jetzt als Schmerzensgeld, bis wir bei deiner Hütte sind. ... Wie heißt meine Anremplerin eigentlich?"
Er musterte sie bei seiner Frage genauer: Sie war relativ blass und hatte langes dunkles Haar - im Grunde das genaue Gegenteil zu ihm. Außerdem war sie relativ dünn. Nett wirkte sie auf alle Fälle.
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Syreena

avatar

Partner/in :
Blick zu ... Ethan
Stammbaum :
Tochter der Selene
Charaktergeschlecht :
Weiblich
Charakter Alter :
17
Rang :
Halbgöttin

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mo Okt 15, 2012 11:06 pm

~~~> Cafeteria

Als er sich umdrehte konnte ich sein Gesicht sehen und seinen Oberkörper. Der sehr Muskulös aus sah. Mir gefielen die Blonden kurzen Haare. Das hatte was gegensätzliches. Unwillkürlich musste ich lächeln. Es war ein zartes lächeln. Ich war erleichtert das er mir es nicht übel genommen hatte. Immer hin hatte ich ihn ja halb um gerannt. Zu dem kam das er mir meinen doofen Koffer ab nahm. Jedoch verunsicherte mich die Tatsache das er ihn solange behalten wollten bis wir bei den Hütten sind. Speziell bei meiner Hütte. Hatte ich überhaupt schon eine? Ich glaube nicht. Ich bin Syreena und wie heißt du? Ich glaube nicht das du den Koffer so lange behalten willst. antwortete ich ihm. Ich betrachtete ihn noch mal genauer. Welcher Gott wohl sein Vater oder seine Mutter ist? Ich versuchte es ihm an zu sehen. Naja das mir nicht gelang. Es überraschte mich nicht. Niemand würde sich auf die Stirn schreiben "Hey ich bin Sohn des ... Hardes" oder so. Ich glaube auch nicht das man es mir ansah. Ich meine wie sieht meine Mutter schon aus? Ich schüttelte leicht meinen Kopf um meine Gedanken zu beruhigen. Ich stellte mir meine Mutter zwar ähnlich vor doch ich befürchte das dieser Gedanke daher kam das der Mond und die Nacht so gut zu mir passten. Wenn man es rein äußerlich betrachtete. Meine Haare sahen so schwarz wie die Nacht aus, meine Augen waren blau wie der Himmel und meine Haut weiß wie der Mond. Konnte das Zufall sein? Ich wusste es nicht. Wenn es so wäre würde ich meine Geschwister (wenn ich denn welche habe) leicht erkennen.
Nach oben Nach unten
Luce

avatar

Partner/in :
Noch nicht ... *Blick zu Delia* ... noch ...
Stammbaum :
Vater heißt Helios.
Charakter Alter :
Wenn ich mich nicht irre: 17 1/2 Jahre!
Rang :
Administrator - zu eurem Unglück. XD

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Di Okt 16, 2012 1:59 am

Es war überraschend, wie wenig andere Halbgötter schon hier waren und das die beiden Zweigruppen einander noch nicht wirklich zu bemerken schienen. Sie Sonne war schon ziemlich weit gezogen und es wurde immer wärmer.
Doch all das interessierte Luce kein bisschen. Er fuhr sich durch rotblondes Haar, grinste und antwortete: "Syreena heißt das Schneewittchen vor mir also." Sie konnte ja sagen, was sie wollte, aber sie ähnelte der Märchenfigur unheimlich.
"Luce mein Name.", fügte er mit einem weiteren frechen Grinsen hinzu. "Wieso sollte ich die nicht so lange tragen wollen?" Sein Blick war nun eher fragend und sah auf die beiden Koffer in seiner Hand hinunter.
Doch Syreena schien erst mal zu inspizieren und der forschende Blick ließ ihn ungefähr erraten, was sie sich wohl fragte. "Falls das deine unausgesprochene Frage ist: Mein Vater ist Helios. Der Sonnenheini.", sagte er wieder mit dem altbekannten frechen Grinsen.
Er hoffte sie würde auch ihren göttlichen Elternteil preisgeben, denn ehrlich gesagt, intreressierte es ihn im Grunde schon. Etwas unauffällig nahm er also nochmal in Augenschein. Doch bissher kam nur Schneewittchen in Frage.



.:
 
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Syreena

avatar

Partner/in :
Blick zu ... Ethan
Stammbaum :
Tochter der Selene
Charaktergeschlecht :
Weiblich
Charakter Alter :
17
Rang :
Halbgöttin

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Di Okt 16, 2012 2:58 am

Erst bei seinen nächsten Worten bemerkte ich wie sehr ich in meine Gedanken versunken war. Seine Worte an sich gefielen mir aber nicht. Schneewittchen? Das ist ja mal was neues. Ehrlich es ist kaum zu glauben wie oft ich das gehört hatte. Ich warf ihm einen etwas genervten Blick zu und hoffte das er das verstand. Naja weil ich glaube das ich noch gar keine Hütte habe. antwortete ich ihm ehrlich. Als er mir sagte das er Sohn des Sonnenheinis sein musste ich fast lachen. Nicht weil das sein Vater ist sondern weil er zu ihm heini sagte. Ich dachte das alle hier voll Erfürchtig waren und so von wegen wehe du beleidigst einen. Nicht das er das getan hat. Dennoch nahm es eine unwahrscheinliche Last von meinen Schultern. Ich seufzte erleichtert. Meine Mutter ist Selene. Die Göttin des Mondes. Deshalb wahrscheinlich das Schneewittchen... Ich hatte bemerkt das auch er mich gemustert hatte. Ich hoffte das ihn meine Antwort gefiel oder zu mindest ihm erklärte warum ich so aussehe wie ich es nun mal tue. Erst jetzt viel es mir ein war nicht Helios der Bruder von Selene? Das würde ja bedeuten das wir Cousine und Cousin sind. Ich war mir nicht sicher aber wissen wollte ich es auf jeden Fall. Luce ist dein Vater nicht der Bruder meiner Mutter? fragte ich vorsichtig nach.
Nach oben Nach unten
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Di Okt 16, 2012 5:28 am

Wärend ich auf Anteros Antwort wartete schaute ich mir Zerberus genauer an. Er war wunderschön. Das stand außer Frage. Friese vielleicht? Nein! Er musste etwas anderes sein. Etwas magischer. Alles hier wirkte in wenig wie eine kleine Traumwelt, abgesehen von Nessos, Helen und Fynn. Die glichen eher meinem persönlichem Albtraum. Die dunkel blauen Augen waren einfach wunderschön. Erneut bestaunte ich das Pferd. Page war nicht so groß wie Zerberus und eigendlich auch nicht so hübsch. Den letzten Teil wollte ich eigendlich nicht denken da ich mir dabei vorkam als würde ich sie damit beleidigen. Plötzlich hörte ich ein dumpfes Geräusch. Langsam blickte ich mich um. Ein Fremdes Mädchen war in Luce hineingedonnert. Als ich ihn sah begann ich zu lächeln. Ich winkte den beiden und bedeutete ihnen somit zu uns zu kommen.
Nach oben Nach unten
Luce

avatar

Partner/in :
Noch nicht ... *Blick zu Delia* ... noch ...
Stammbaum :
Vater heißt Helios.
Charakter Alter :
Wenn ich mich nicht irre: 17 1/2 Jahre!
Rang :
Administrator - zu eurem Unglück. XD

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Di Okt 16, 2012 7:47 am

Luce merkte das Syreena wirklich in Gedanken vesunnken sein musste, doch ihre Reaktion besonders auf "Schneewittchen" war nicht gerade die helle Begeisterung. Deshalb warf sie ihm wahrscheinlich diesen Blick zu.
"Du hast noch keine? Hm ... Ich würde dich ja bei mir aufnehmen, aber ... ich wurde schon gestern dabei erwischt, wie ich einem ... guten Kumpel einen Schlafplatz geboten habe."; antwortete und freute sich innerlich, Sotiris als einen guten Kumpel bezeichnen zu können.
Er grinste wieder breit, als sie anfing zu lachen. Nichts mochte er mehr, als das Lachen von Anderen. Natürlich nicht auslachen anderer Leute, aber Lachen über einen Witz. Besonders über seine Witze. Besonders von Mädchen.
Er grinste wiederum freundlich, als sie erleichtert seuftzte. "Selene ... Achso ... Ich muss dich nicht so nennen, wenn du nicht möchtest.", sagte er, er neckte zwar gerne andere aber wenn es sie wirklich nervte, ließ er lieber sein.
"Hm ...", bei ihrer Frage schlug sich seine Stirn in Falten, "Kann sein ... Ja, stimmt. Selene als ... Göttin des Mondes, richtig? ... Und dann mein Vater als Sonnengott, dass würde hinkommen."
Irgendwie freute er sich, eine neue Verwandte kenne zu lernen, es war sicher schade, dass das eine wahre Beziehung ausschließen würde, aber auf der anderen Seite war da ja noch Delia ... und sie waren ja noch nicht zusammen oder so ...
Interesse hatte er natürlich trotzdem an ihr und auch wenn er sie noch nicht so gut kannte, er konnte sie sich schon gut als Patnerin vorstellen. Und wo er in Gedanken schon gerade bei der Halbgöttin war ...
Sie winkte die beiden hinüber also lächelte er Syreena an und meinte: "Komm, lass mal 'rüber gehen." Dann ging er zu den beiden hinüber, in der Hoffnung, Syreena würde ihm folgen. "Hey, Leute! Na? Worüber habt ich gesprochen?", sagte er mit einem weiteren Blick zu seiner, wahrscheinlichen, Cousine.



.:
 
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Syreena

avatar

Partner/in :
Blick zu ... Ethan
Stammbaum :
Tochter der Selene
Charaktergeschlecht :
Weiblich
Charakter Alter :
17
Rang :
Halbgöttin

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Di Okt 16, 2012 8:11 am

Ich war erleichtert das er mir Anbot mich nicht mehr Schneewittchen zu nennen. Jedoch schien er mit meiner Frage etwas über fordert zu sein. Luce legte die Stirn in Falten und schwieg einen Moment. Bei seiner Antwort über kam mich freude. Ich hatte mich nicht geirrt. Was eine Ausnahme war. Aber schon komisch denn ersten denn ich hier kennen lerne ist ein Verwandter von mir. Jedoch konnte ich diesen Moment nicht ganz aus kosten da uns ein anderes Mädchen bemerkt hatte. Ich sah über meine Schulter zu ihr. Sie war recht hübsch und blond. Für ein Mann wirkte sie wohl wie eine wahre Versuchung. Sie stand bei einem Mann. Er sah schon älter aus. Bei ihnen war ein Pferd. Luce wollte zu den beiden hinüber gehen. Und schwub war er auch schon weg. Er sagte etwas zu den beiden und sah mich dann an. Unsicher folgte ich ihm. Hey, ich bin Syreena. sagte ich in die Runde. Luce pikte ich mit dem Ellbogen in die Seite. Die Tatsache das wie Verwand waren schuf bei mir ein Gefühl der Zugehörigkeit und des Vertrauens. Was echt komisch war weil ich ihn über haupt nicht kannte. Die andere sache war wenn kannte ich hier schon. Ich schob meine Gedanken weg und sah freundlich und neugierig in die Runde.
Nach oben Nach unten
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Di Okt 16, 2012 9:21 am

Hey ich hielt ihr freundlich meine Hand hin Ich bin Delia und das hier ist Anteros. Ich deutete auf den Mann der neben dem schwarzen Hengst stand. Ich lächelte Luce von der Seit an schaute aber Syreena in die Augen. Hm... erinnert irgendwie an Schneewittchen. Ich behielt den Gedanken für mich. Warscheinlich wurde sie öfters Schneewittchen genannt doch ich bezweifelte das es ihr gefiel. Mein Blick schweifte zu dem Koffer. Hast du dein Haus noch nicht gefunden? Wir könnten dir nach der Teamverteilung suchen helfen. Zu spät erkannte ich das ich bereits Luce mit einbezogen hatte ohne ihn auch nur zu fragen. Natürlich nur wenn du Zeit und Lust hast.Etwas verlegen wandte ich mich nun an den großen Jungen.
Nach oben Nach unten
Daphne

avatar

Partner/in :
Leider nicht vergeben.
Stammbaum :
Mein Vater ist Hermes.
Charakter Alter :
16 Jahre bin ich jetzt alt. ;)
Rang :
Nun bin ich Wohl oder Übel Administratorin.

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Di Okt 16, 2012 11:49 pm

LUCE:

Luce sah mit freudigem Blick in ziwschen den beiden hin und her, obwohl er sein Blik bedeutend länger an Delia hängen blieb. Er fühlte sich ihr einfach hingezogen und wollte sie kennen lernen, mit ihren Stärken, ihren Schwächen, ihren Vorlieben und auch ihren Abneigungen. EInfach wissen wie sie tief innerlich tickt.
Mit einem noch zufriedenerem Blick sah er Syreena neben sich an. Er sah zu dem Mädchen. Seine Cousine ... endlich eine Verwandte. Schon vorher hatte er mit vier Geschwistern zusammen gelebt und ganz so ohne Familie, auf die man jeder Zeit bauen konnte da man mit ihnen nicht nur eine seelische sondern auch familäre Verbindung hatte, fand er es schon doof.
Doch auch wenn sie "nur" seine Cousine war, kam sie ihm ein bisschen wie eine Schwester vor. Das piecken ihres Ellenbogen in seine Rippen bewies ihm, dass sie auf jedenfall sich ihm auch - irgendwie jedenfalls - verbunden fühlte. Er warf ihr einen kurzen fragenden Blick zu, was sie meinte, denn er war zwar nicht dumm, aber irgendwie an diesem Morgen schwer von Verstand.
Delia stellte unterdessen sich und den Leiter oder Lehrer oder was auch immer vor, der bei ihr, zusammen mit einem schönen, schwarzen Hengst, gestanden hatte. Anteros hieß der nach außen hart wirkende junge Mann. Kurz musterte er diesen, dann sah wieder Delia an, denn sie hatte ihn angesprochen.
"Was? Achso .. Ist schon okay, immerhin helfe ich doch gerne. Du kennst mich doch, denn wen du denkst, das ich den Stromschlag von heut morgen schon vergessen hätte muss ich dich enttäuschen. Aber wirklich ich helfe gerne und die Koffer hab ich ja eh schon.", antwortete er mit einem breiten Grinsen.
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Lucinda

avatar

Partner/in :
(später) Vergeben an Zayn
Stammbaum :
Selene; Göttin des Mondes
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
---

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 17, 2012 3:19 am

---> von Cafeteria

Als ich beim Schulgebäude ankam, standen ein paar Schüler davor. Wie sie aussahen war mir völlig egal. Aber eine Person fiel mir besonders auf. Sie hatte schwarze Haare und eine blasse haut, so wie ich. Mein erster Gedanke war, dass wir Halbgeschwister sein konnten. Langsam und müde näherte ich mich ihr. Sie war vermutlich gerade in ein Gespräch mit dem Jungen verwickelt. "Es wäre wirklich angenehm, wenn ich eine Schwester hätte, wenn auch nur eine Halbschwester .." Ich unterbrach meine Gedanken als mein Blick durch die Runde ging. Zayn war nicht da, Wo war er geblieben?

Out: sorry wegen der Fehler, aber mein Computer spinnt gerade, wenn ich die seit laden will. Also hin ich mit dem Handy drin.
Nach oben Nach unten
Syreena

avatar

Partner/in :
Blick zu ... Ethan
Stammbaum :
Tochter der Selene
Charaktergeschlecht :
Weiblich
Charakter Alter :
17
Rang :
Halbgöttin

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 17, 2012 3:32 am

Die zwei sind also Delia und Anteros. Bevor ich meinen Blick auf Anteros richten konnte, reichte mir Delia die Hand. Ich ergriff sie und drückte sie kurz Hey. Dann ließ ich sie wieder los. Klar können wir meine Hütte oder Haus suchen. Allerdings bezweifle ich das es für mich schon eins gibt. Selbst aus der nähe sah sie sehr hübsch aus. Mir gefielen besonders ihre Blondenhaare. Ich bemerkte das Luce auch einen gefallen an Delia fand. Da musste ich grinsen. Vom optischen her passten sie gut zusammen. Ich sah ihn kurz an und bemerkte seinen fragenden Blick. Ich lehnte mich etwas zu ihm rüber und sagte leise so das nur er es hören konnte Du hast mich eben stehen lassen. Es war nicht böse gemeint sondern eine reine Feststellung. Jetzt richtete ich meinen Blick auf Anteros. Er war sehr groß und sah insgesamt eher dunkel aus. Wenn man das so beschreiben konnte. Wie ich finde hatte er was interessantes an sich. Als ich Luces Worte hörte verstand ich nichts. Stromschlag? Wie kann das denn sein? Verwirrt sah ich zu den beiden Stromschlag? Was ist denn passiert? Ich hoffte das sie es mir erklären konnten und das es nicht zu abwegig ist. Sie schienen sich schon etwas länger zu kennen was mich zu der Frage führte wie lange sie schon hier sind. Wie lange seit ihr denn schon ihr. Luce und Delia können noch nicht all zu lange hier sein. Aber Anteros? Er schien auch schon etwas älter zu sein.
Mein Blick viel auf ein Mädchen das kurz vor uns stand. Ihr Blick lag auf mir. Sie hatte eine gewisse Ähnlichkeit mit mir. Sie hatte ebenfalls sehr helle Haut und lange schwarze Haare. Ich fragte mich ob sie eine Schwester von mir sein könnte. Doch ich hatte doch erst Luce als Cousin kennen gelernt. Ich bekam ein komisches Gefühl im Magen. Diese ständigen Vermutungen über meine Verwandschaft machte mich noch ganz fertig.
Nach oben Nach unten
Lucinda

avatar

Partner/in :
(später) Vergeben an Zayn
Stammbaum :
Selene; Göttin des Mondes
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
---

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 17, 2012 7:02 am

Nachdem das Mädchen ein paar Sätze mit dem blonden Mädchen und dem Jungen gesprochen hatte, spürte ich einen Blick. Das Mädchen, von dem ich vermutete, dass sie meine Schwester war, hatte mich abgesehen. "Mich würde zu gerne interessieren, was sie denkt ...", dachte ich. Obwohl die Gelegenheit verführend war, ihre Gedanken zu lesen, aber ich musste mich zurückhalten, da ich mir den ganzen Tag nicht durch Kopfschmerzen verderben möchte, ließ ich es bleiben. Nun war der einzige Weg mit ihr zu reden. So schwer es mir aufh fiel, fing ich an zu reden und sprach sie an. "Hy, ... Ich heiße Lucinda, aber nenn mich Lucy." Ich wusste, dass ich nicht gut darin war Kontakte zu knüpfen, aber sie schien mir irgendwie sympathisch.


Zuletzt von Lucinda am Sa Okt 20, 2012 5:25 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Delia

avatar

Partner/in :
(Später) Luce
Stammbaum :
Zeus
Charaktergeschlecht :
weiblich
Charakter Alter :
17

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 17, 2012 7:32 am

Als Luce erklärte das er natürlich mithelfen würde begann ich zu strahlen. Ich bin heute Morgen angekommen.
Ziemlich früh, es war noch relativ dunkel aber ich habe nicht auf die Zeit geachtet.

Als sie das mit dem Stromschlag erwähnt zuckte ich zusammen. Ich fühlte mich deswegen schrecklich.
Es tut mir wirklich leid. Traurig blickte ich zu Luce dann wieder zu Syreena. Ich habe ihm heute Morgen
aus Versehen einen Stromschlag verpasst.
Ich machte eine Pause. Mein Vater ist Zeus... ich klang nicht gerade begeistert. Plötzlich gesellte sich ein neues Mädchen zu uns. Sie sah ein wenig aus wie Syreena. Vielleicht ihre Halbschwester?
Als ich so darüber nachdachte kam der Schock. Vielleicht habe ich auch Halbgeschwister!? Oder irgendwie Verwandte hier?
Ich hatte Angst davor jemanden kennen zu lernen der sich dann als meine Schwester oder meinen Bruder entpuppte.
Auch wenn sie nur meine Halbgeschwister wären, ich würde sie als ganze sehen.
Nach oben Nach unten
Areion

avatar

Partner/in :
Nö.
Stammbaum :
Der Herr der Meere.
Charakter Alter :
17 junge Jährchen.
Rang :
Halbgott

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Mi Okt 17, 2012 8:42 am

--->Cafeteria

Lilith war vorausgegangen, doch nach und nach drosselte sie das Tempo, bis sie Schulter an Schulter an meiner Seite trottete. Sie beobachtete mich aus den Augenwinkeln, das wusste ich ganz genau. Allerdings hatte ich sowas von keinen Bock darauf, mich nochmals auf so ein blödes Gesprächmit ihr ein zu lassen... Immerhin hatte ich jetzt Klarheit. Eigentlich hätte ich mich eine Klippe runterstürzen können, denn nun wusste ich über alles in meinem bisher so kurzen Leben bescheid. Kein Geheimniss mehr. Aber diese Klarheit, die war erdrückend.
Wäre es nicht einfacher gewesen, des weiteren im Dunklen zu tappen, ohne Gewissheit? Denn die Gewissheit, die ich jetzt hatte, die würde aus mir, früher oder später, einen Mörder haben. Und dann noch den ganzen Mist mir in die Schuhe zu schieben...
Der Kerl, da oben auf dem Olymp, war gerissen wie ein Pirat, raffinierter, dreckiger Kerl. Aber er würde noch auf seine Kosten kommen. Oh ja, er würde.
Nun grauste es mich erst Recht, den Brief, der noch auf dem Nachttisch liegen müsste, zu öffnen. Was da wohl drinstand? Lügen, womöglich. Das übliche Spiel.
Wenn er auch nur eine klitzekleine Wahrheit drin erwähnen würde, der gute Herr im Himmel... Nein, nein. Dafür hatte er zu viel Stolz. Er würde niemals einen Fehler bekennen. Vor allem nicht einen solchen Fehler. Einen Fehler, der Menschenleben kostete, mit dem ich mich seit Jahren abquälte, im Gedanken, es wäre MEIN Fehler gewesen... Und er hatte niemals etwas unternommen. Tja, und jetzt, zum heutigen Tage, nach derart vielen jahren, kam die Wahrheit ans Licht, und nicht einmal hatte er genügend Mut dazu, selbst zu mir zu k0mmen.. Stattdessen liess er Lilith plaudern. Oder, womöglich wusste es Lilith einfach, aber Poseidon hatte damit gerechnet, dass sie es verschwiegen würde.
Wie auch immer es war, es war ein richtig dreckiges Ding, was er da gedreht hatte.
Und er würde dafür bezahlen, dessen konnte er sich sicher sein. Ich war vielleicht nichtmal halb soviel Gott wie er, aber die Menschenskraft, die sich in mir zusammenbrodelte, die würde er niemals, niemals zähmen können...

Ich horchte auf, als ich merkte, dass ich Bonnie regelrecht davonlief. Schnell verkürzte ich meine Schritte. Ähm, ja... Wir können quasi Thelepatisch miteinander kommunizieren... Sie kann meine Gedanken lesen, und ich kann die ihren lesen. Ich kann sie auch bloss mit Gedanken lesen, der Reitkunst bin ich mir nicht mächtig, und Lilith lässt sich auch nicht mit Zaum und Sattel reiten. Es ist eigentlich alles ein Gedankenspiel..., ich lächelte scheu. Es war wohl recht komisch, was ich da vor mir herbrabbelte, aber immerhin, hier war doch nichts mehr wirklich komisch... Ich bin der Sohn Poseidons, der ist ja nicht nur Wassergott sondern ihm sind auch die Pferde heilig. Deshalb-ich hab's einfach im Blut, knöpfte ich an. Tja, jetzt wars draussen, mein guter, alter Vater war entlarvt. Aber, das wollte er doch, oder? Dass ich allen verklickerte, dass er MEIN Vater war. Was natürlich nicht heisst, dass ich mich mit ihm verstehe, denn er ist ein gerissener, abtrünniger Kerl, letzteres knirschte ich zwischen den Zähnen hervor. Wobei ich mich sofort ermahnte, mit diesen Vorwürfen aufzuhören, wenn ich in der Nähe von Menschen war, die mein Familiengeschehen nicht zu interessieren hatte. Immerhin wusste ich nun, zu was Poseiodn fähig war... Und es würde mir kein Vergnügen sein, dass seinem schmutzigen Verhalten unschuldige Leute wie Bonnies zum Opfer fielen...

Sorry übrigens, dass ich dir vorhin davon gelaufen bin. Es ist einfach... Naja. Nicht so wichtig. , ich hielt inne. Nicht so wichtig...., das war ja mal wohl die allerdickste Lüge, und wenn ich eins richtig schlecht konnte, dann Lügen. Das war aber auch richtig so. Lügen sollte man nicht. Wenigstens hatte mir Poseidon nicht diese verleumderische Gabe vererbt. Liam hatte mich gelehrt, dass Ehrlichkeit hand in Hand geht mit Würde... Wie es ein rechter Vater halt so tun müsste. Er war dafür auch das grösste Vorbild-eins, welches mir der göttliche "vater", niemals hätte sein können, wie es mir jetzt bewiesen worden war...

Was war vorher eigentlich in der Cafeteria los? Die Stimmung da war echt erdrückend..., hakte ich nach. Ein kleineres Gespräch würde mich von meinen dunkeltrüben Gedanken wegtreiben, und das war wichtig, wenn ich nicht Gefahr laufen wollte, dass unschuldige Menschen dem Zorn des Meeresgottes zum Opfer fielen...
Wobei-womöglich war ich grade in ein fettnäpfchen getreten, denn Bonnie schien ebenso wie Helen und Fynn ausserordentlich genervt, und normalerweise lungerte man auch nicht vor der Cafeteria rum. Ich hoffte inständig, dass ich nicht ein falsches Thema angebrochen hatte. Denn dies wäre weder meine Absicht gewesen, noch passend in meiner jetztigen Situation...
Nach oben Nach unten
Luce

avatar

Partner/in :
Noch nicht ... *Blick zu Delia* ... noch ...
Stammbaum :
Vater heißt Helios.
Charakter Alter :
Wenn ich mich nicht irre: 17 1/2 Jahre!
Rang :
Administrator - zu eurem Unglück. XD

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Fr Okt 19, 2012 9:37 pm

Luce nickte zufriden, dass Syreena sein Angebot bzw. das Delia annahm. Anderen zu helfen war eigentlich immer schön und er tat das auch gerne. Hoffentlich gab es doch eine und wenn nicht, musste sie wohl in die Villa von Mrs. Johns. Doch dort gab es immer eine Ort passend für jeden und Daphne war auch nich da und solange diese Syri mit ihrer bertriebenen Art nicht änsgtigte wäre das sicherlich auch eine Idee.
Unterdessen hatte ihm seine Cousine eine Antwort auf seine Frage gegeben: Er hatte sie alleine stehen lassen. Kurz wurde er rot und antwortete ebenf so leise: "Sorry." Erst jetzt fiel ihm auf, dass er hinter Delia herdackelte wie ein Schoßhündchen und sich deshalb schon bei seiner eigenen Cousine unbeliebt gemacht hatte. Naja, sie war zum Glück nicht sauer, aber es wr ihm doch etwas peinlich, auch wenn er selten etwas auf die Meinung anderer gab.
Kurz dachte er nach und sagte schließlich: "Seit ... Sonntag bin ich hier. Bin etwas zu spät zur Eröffnungsfeier, oder wie immer man das nennt, gekommen, aber egal ..." Ein kurzes Schulterzucken unterstrich seine Worte. Als er die nächste Frage des Schneewittchens hörte musste er grinsen. Gerade wollte er antworten, doch Delia kam ihm zuvor.
Sie war aber ganz truarig und mit einem lässigen weiterem Schulterzucken sagte er: "Ist doch nicht so schlimm ... Das kommt halt davon, wenn man sich in einen Streit der Zeustochter einmischt, und sei es aus guten Absichten. Du musst dir nicht die Schild geben. Syreena, pass auf. Die wirft mit Blitzen." Bei seinen letzten Worten lachte er, um seine Delia etwas aufzumuntern.
Plötzlich tauchte neben ihnen ein Mädchen auf. Sie sah Syri unheimlich ähnlich und irgendwie interessierte es ihn, ob er noch eine Cousine hatte. Trotzdem zuckte er anfangs zusammen, denn sie schien länger hier gewesen zu sein udn er hatte sie nicht bemerkt. "Hey Lucey! Ich bin Luce. Das sind Syreena, Delia und Anteros."; stellte er sich und die anderen kurz vor.



.:
 
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Syreena

avatar

Partner/in :
Blick zu ... Ethan
Stammbaum :
Tochter der Selene
Charaktergeschlecht :
Weiblich
Charakter Alter :
17
Rang :
Halbgöttin

BeitragThema: Re: Schulgebäude    Sa Okt 20, 2012 12:27 am

Das Luce sich bei mir entschuldigte und leicht rot wurde fand ich irgendwie süß. Nicht auf die art wenn man einen Jungen süß findet in den man verliebt ist. Es war eher die Art von süß wenn man jemanden einfach nur mag und das tat ich auf jeden Fall. Auch wenn ich es nicht zu geben würde.
Bei ihren Antworten zu meine Frage wie lange sie hier schon waren, reagierte ich erleichtert . Sie waren nicht viel länger hier als ich. Was bedeutet das sie sich noch nicht richtig angefreundet haben und ich somit leichter Anschluss finden kann. Obwohl wenn man Delia und Luce ansah wusste man das sie auf einander standen. Sie würden gut zusammen passen. Glaube ich.
Wobei man bei Delia aufpassen sollte. Wie Luce sagt. Immer hin ist sie die Tochter des Zeus. Oh gut zu wissen dann muss ich mich wohl in acht nehmen. Nur zur Sicherheit hast du Geschwister? sagte ich lachend zu ihr und hoffte das sie es mir nicht übel nehmen würde und mich auch ähm mit dem Blitz triff.
Dann drehte ich mich zu Lucy. Sie sah mir verdammt ähnlich. Ich war heil froh das Luce uns Vorstellte. Dennoch beunruhigt mich immer noch die tatsche das sie mir so ähnlich Aussah. Ich sah noch einmal zu Luce, ich war mir ziemlich unsicher und ich war auch nervös. Je länger ich warte desto nervöser wurde ich. Weshalb ich die Bombe platzten ließ. Hey Lucy, du kannst mich auch Syri nennen. Ich bin die Tochter der Selene und Luce ist mein Cousin. Denn Helios ist sein Vater. Er und Selene sind Geschwister. Oh man was redete ich da? Am liebsten wäre ich im Erdboden versunken. Lucy und alle anderen mussten mich jetzt für vollkommen bescheuert halten. Ich sah Luce noch mal an und legte ein stummes "Sorry" in die Augen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schulgebäude    

Nach oben Nach unten
 

Schulgebäude

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 11Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Vermächtnis der Götter :: Rollenspiel :: Rollenspiel :: Camp Mavrommati-