Tauche ein in die Welt der griechischen Mythologie.
 
Startseitedie GeschichteKalenderGalerieFAQMitgliederAnmeldenLogin
Halbgötter
Bild
16 ♀ | 13 ♂

ZURZEIT HERRSCHT EIN ENDGÜLTIGER AUFNAHMESTOPP!


Zeiten & Wetter
Bild

Die Teams sind eingeteilt und deshlab haben die Halbgötter endlich Zeit sich mit ihren Teamkameraden zu unterhalten und auszutauschen, eine Pause steht an. Unterdessen merkt man immer mehr, dass es auf den Mittag zugeht, besonders jetzt, im Sommer. Es ist gerade Mitte der Woche, Mittwoch.


Bild
Bild

Die Sonne zieht am Horizont weiter ihre Bahnen immer mehr Richtung Höhepunkt, während dementsprechend die Temperaturen steigen. Ganze 30°C haben wir schon wieder und das ist noch nicht die Höchsttemperatur!
Ansonsten zeigt sich der Himmel eher klar mit ein paar einsamen Wolken, die ihren Weg durch die Windstille suchen.



Teilen | 
 

 Azrael - Sohn des Hades

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Azrael - Sohn des Hades   Do Mai 31, 2012 6:54 am



Azrael

>> Titel...<<



Name

>> Azrael.


Titel

>> Titel des Charakters


Spitzname

>> Keinen


Geschlecht

>> Männlich


Alter

>> 25 Jahre.


Stammbaum

>> Sohn des Hades, Herrscher der Unterwelt, und einer gewöhnlichen Sterblichen







Aussehen

>>Azrael ist ein gut aussehender junger Mann mit schwarzbraunen Haaren und Augen so blau wie das Meer. Sein durchdringender Blick ähnelt dem eines Wolfes. Er besitzt einen athletischen, durchtrainierten Körper ohne dabei übermäßig muskulös zu wirken. Azrael ist daher von seinem Aussehen eher unauffällig.

Aus seinen Kindertagen trägt Azrael eine große Narbe am Hals. Diese Wunde wurde ihm von einem Wolf zugefügt, den er versuchte zu zähmen als er 12 Jahre alt war. Der Wolf verfehlte knapp die Schlagader und verschonte ebenfalls die Stimmbänder, sie verleiht Azrael lediglich ein gefährliches Aussehen.


Größe

>> 1,90 m.


Gewicht

>> 74 kg.


Haarfarbe

>> Schwarz, mit einem leichten Braunstich


Augenfarbe

>> Blau.


Besonderes

>> Große Narbe am Hals







Charakter

>> Ein wenig hat er ja von einem Wolf, der Azrael. Als er damals beinahe starb, passierte etwas, was er sich nicht erklären konnte. Es hatte Azrael von grundauf verändert, er wurde noch verschlossener und zog sich immer weiter zurück. Es wäre als könnte sein Blick in die Seele seines Gegenübers starren, so durchdringend ist er.

Seinen menschlichen Artgenossen gegenüber ist Azrael kalt und abweisend. Er verbringt die Zeit lieber für sich alleine oder mit Tharânel, seinem schwarzen Wolf. Er ist der Einzige, den Azrael duldet, sein Freund, wenn man es so will. Doch der schwarze Rüde hat seinen eigenen Kopf und sieht Azrael noch lange nicht als seinen Meister an. Er war es auch, der Azrael die beinahe tödlich Wunde verpasste.

Azrael hasst Schwäche und alles was damit zusammen hängt. So gehören auch Frauen zu der Sorte Mensch, die er missachtet. Zum Söhne gebären sind sie gut, ansonsten sollte man sie irgendwo einsperren. Doch mit dieser Einstellung ist er nicht alleine. Sein Herr und Meister, Hades, brachte ihm das ausführlich bei.


Stärken

>> Erbarmungsloser, kalter Blick
>> Skrupelloses Herz
>> Körperliche und geistige Stärke


Schwächen

>> Will keine Gefühle zeigen
>> Schwach ausgeprägte Teamfähigkeit
>> Einzelgänger


Vorlieben

> Einsamkeit
>> Anstrebung von Macht
>> Training


Abneigungen

>> Verachtet Frauen
>> Hasst Schwäche
>> Meidet Andere




Göttliche Fähigkeiten

>> Schon bekannte Fähigkeiten.
>> Und Fähigkeiten, die noch erlernt werden sollen.


Göttliche Schwächen

>> Schwächen, welche bei Nutzung der Fähigkeiten auftreten.





Geburtsort

>>Wo ist dein Halbgott geboren


Vater

>> Der Herrscher der Unterwelt persönlich... Hades


Mutter

>> Eine einfache Sterbliche namens Penelope


Geschwister

>> Casper (Halbbruder)


Partner/in

>> Ist Single


Nachwuchs

>> Keinen




Vergangenheit

>> Vor Azraels Geburt
In einem sehr primitiven Teil des Landes, versteckt in einem tiefen Wald, lebte eine kleine Clangemeinschaft. Das war das Zuhause von Penelope, die Tochter des Häuptlings. Sie war eine schöne Frau, hatte ebenholzfarbenes Haar und eine leicht gebräunte Haut von der harten Arbeit im Dorf. Zusammen mit ihrem Mann Valorian hatte sie 3 Kinder: Die älteste Tochter Kierla, Than und der jüngste Sohn Seth. Valorian war ein großer Krieger, der eines Tages selbst Häuptling werden sollte. Er bekämpfte Titanen und Kreaturen um seine Familie zu beschützen, die nicht gerade unter der Gnade der Götter stand.

Hades, der Herr der Unterwelt, war gewillt das Dorf ein für alle Mal auszulöschen. Er schickte drei Zentauren dorthin, sie sollen jeden töten, der Ihnen in den Weg kam. So kam es dann, dass Valorian gegen sie kämpfte, zusammen mit vielen erfahreneren Kriegern des Dorfes. Er besiegte die Kreaturen nach einer langen und harten Schlacht und kehrte nur mit wenigen Männern zurück.
Hades war erzürnt über das Versagen seiner Kreaturen. Schließlich schickte er einen Gestaltenwandler in das Dorf und ließ Penelope zusammen mit ihrer ältesten Tochter Kiela entführen. Zurück blieb ein verstörtes Kind, welches alles mitansehen musste, Than. Valorian schwor sofort Rache und folgte dem Gestaltenwandler.

Währenddessen in der Unterwelt standen Penelope und Kierla vor Hades. Sie waren gefangen in einem blutroten Käfig aus Knochen. Sie selbst waren unversehrt. Zumindest zu diesem Zeitpunkt.

Valorian stellte den Gestaltenwandler, der ihn bloß auslachte und verpuffte. An seiner Stelle stand nun Penelope. Sie sah ihren Gatten hilflos an und gebot ihn nicht näher zu kommen. "Er wird uns umbringen. Er will dich. Das soll ich dir sagen..." Penelope hielt inne und sah ihren Geliebten mit Tränen in den Augen ins Gesicht. Valorian erwiderte, dass er gehen würde, seine Gattin hielt ihn auf. Nein, du darfst nicht! Bitte. Er wird dich töten. Doch Valorian hörte nicht auf sie. Er ging statt Ihrer in die Unterwelt, trat vor Hades und ergab sich kampflos. Penelope wurde freigelassen, zusammen mit ihrer Tochter.
Sie kehrten ins Dort zurück, wo Penelope einige Monate später erfuhr, dass die Schwanger war.

>> Azraels Geburt und dessen Verbannung
9 Monate nach der Tötung Valorians erblickte Azrael das Licht der Welt. Zu diesem Zeitpunkt hatte er allerdings keinen Namen. Noch bevor seine Haut trocken war, ließ Penelope ihr Kind verbannen. Er wollte nicht das Kind Hades' austragen, es musste sterben. So befahl sie der Hebamme das Kind "verschwinden" zu lassen, so dass endlich Ruhe herrschen würde.

Die Hebamme gehorchte und brachte das Kind fort, aber nicht wie erwartet zum Fluss, wo sie es ihrem Schicksal überlassen sollte. Nein, sie übergab den Jungen einer Familie, die noch tiefer im Wald wohnte. Diese Familie war 'wild' sie lebte von und mit den Tieren. Sie waren gefürchtet bei den Clanleuten. Sie nahmen das Kind bei sich auf und lehrten es nach ihren Gesetzen.
Zu diesen Gesetzen gehörte auch, dass ein Junge mit zwölf Jahren einen Wolf zähmen musste. Diese Tieren waren in der Gemeinschaft der Familie fest verankert. Allerdings musste dieser Wolf wild sein.

>>Dem Tode entronnen
10 Tage war Azrael auf den Spuren eines wilden Rudels. Es war nicht nur eine Kunst einen Wolf zu zähmen, vorallem war es Eine, nicht vom ganzen Rudel in der Luft zerrissen zu werden.

Hades, der um seinen Sohn in dieser Situation wusste, schickte einen Wolf aus seinem eigenen Reich. Einen Sohn von Cerberus, dem Höllenhund und Wächter der Unterwelt. Tharânel, so hieß der Wolf mit pechschwarzem Fell, kam eines Nachts zu Azrael, der sich versteckte und das Rudel beobachtete. Tharânel lockte Azrael fort vom Rudel und stellte sich ihm genau gegenüber.
"Mein Herr und Meister schickt mich." erklang es in Azraels Kopf, der Diesen verwirrt schüttelte. Sprach dieser Wolf gerade mit ihm? "Du kannst reden?" fragte der Junge und blickte misstrauisch drein. "Nein. Ich kann nur zu dir sprechen, du dummer Sterblicher." knurrte Tharânel. "Hades, dein Vater, schickt mich in die Welt der Sterblichen, um dir beizustehen." bellte der Wolf verachtlich per Gedankenübertragung als spie er ihm die Worte direkt ins Gesicht.

Es entstand ein langes Gespräch. Azrael hatte viele Fragen, da er über seinen Vater nichts gewusst hatte. Widerwillig beantwortete Tharânel ihm alle Fragen. "Du hast einen Auftrag, Junge!" knurrte der Wolf und legte die Ohren an. "Du musst noch einen Wolf zähmen." Sofort war Azrael klar, dass es mit der göttlichen Kraft seines Vaters nicht getan war. Er griff nach seiner Waffe und sah den Wolf herausfordernd an. Dieser zögerte nicht.

Ein dunkelroter Schimmer von Blut bedeckte den nächtlichen Waldboden und knurrend stand Tharânel über dem keuchenden Azrael. "Du hast versagt." knurrte der Wolf mit einer Stimme, die nur für den Jungen hörbar war und verbiss sich in der Kehle seines Gegners.

Azrael starb. Seine unsterbliche Seele machte sich auf den Weg in die Unterwelt, wo er seinem Vater gegenübertreten sollte. Während in der Welt der Sterblichen Tharânel über den leblosen Körper des Jungen wachte.
Azrael kam es wie eine Ewigkeit vor. Dort stand er nun, tot und direkt vor seinem Vater, dem Herrscher der Unterwelt. Er war beeindruckt und sah zu Hades auf mit voller Bewunderung im Blick. Sein Vater war ein Gott, hallte es immer wieder in seinem Kopf. "Ich habe dich nicht umsonst in die Welt der Sterblichen geschickt." dröhnte die Stimme des Todesgottes durch den Saal, dessen Wände an die Rippen einer gigantischen Kreatur erinnerten.
"Unter meinem Namen sollst du Tod und Verderben unter die Sterblichen bringen. Du bist dazu auserwählt Großes zu vollbringen! Enttäusche mich nicht!"

Im nächsten Augenblick befand sich Azrael wieder im Wald. Er sah den nächtlichen Himmel über sich, die Sterne und den Mond. Er atmete schwer, als hätte er die Luft angehalten und zu seiner verwunderung fühlte er keinen Schmerz. Er erinnerte sich noch grob daran, dass ein Wolf zu ihm gesprochen hatte, er mit ihm kämpfte und Dieser ihn in den Hals gebissen hatte.
Azrael richtete sich auf und fuhr mit der Hand zu seiner Kehle. Es war feucht und ein stechender Schmerz durchzuckte ihn. Blut klebte an Händen und Kleidung. Es war also kein Traum gewesen!
"Du bist wach. Und? Schön deinen Daddy endlich kennengelernt zu haben?" sprach eine verächtliche Stimme in seinem Kopf. Dort stand der Wolf, der ihn umgebracht hatte. Doch Azrael war zu erschöpft.






Regeln und Campleitung

>> Regeln, gelesen und akzeptiert?

>> Campleitung auch gelsen und akzeptiert?


Abwesenheit

>> Für kurze Zeit:

>> Für immer:





Copyright


>>Bildnachweis :
 





Zuletzt von Azrael am So Jun 03, 2012 6:29 am bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Azrael - Sohn des Hades   Fr Jun 01, 2012 8:57 am

Anmerkung:
Wie viele Kinder hat Hades? Er hat mich..dann wären wir Halbbrüder ^^
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Azrael - Sohn des Hades   Fr Jun 01, 2012 8:59 am

Jop, wir sind Halbbrüder
Nach oben Nach unten
Regisseur
Admin
avatar

Rang :
Gründer-Account/Account des Oberadmins

BeitragThema: Re: Azrael - Sohn des Hades   Mi Jun 06, 2012 8:55 am

Wow, die Vergangenheit ist dir sehr schön gelungen Wink. Sie passt gut, zu dem was ich bald im RPG vor habe und ist ein gute Einleitung Very Happy. Es steht dir eigentlich nichts mehr im Weg, dass du Angenommen werden kannst, doch dir fehlt noch der Titel und der Geburtsort. Sobald du dies ausgefüllt hast , wende dich bitte noch mal an mich .

VLG
Regie santa
Nach oben Nach unten
http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com
Fotini

avatar

Partner/in :
Nicht bekannt
Stammbaum :
Hephaistos
Charakter Alter :
16 Jahre
Rang :
Halbgöttin (getrant als Halbgott), Designerin

BeitragThema: Re: Azrael - Sohn des Hades   Sa Sep 29, 2012 4:59 am

Ist leider von uns gegangen, um seine/ihre eigene Weg zu gehen.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Azrael - Sohn des Hades   

Nach oben Nach unten
 

Azrael - Sohn des Hades

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Wrath, Sohn des Wrath
» Nathaniel Flint - Der Sohn des Janus
» kann ich dem Vater das Kind entziehen???
» Palast des Hades
» Sephiroth der Todesengel [Kamis 5. Char]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Vermächtnis der Götter :: Charakter :: Akten :: Akte :: Ehemalige :: Ehemalige Charakter-